Textil-Discount: NKD eröffnet 300. Filiale in...
Textil-Discount

NKD eröffnet 300. Filiale in Österreich

NKD

Der Textildiscounter NKD baut sein Filialnetz trotz Corona-Krise weiter aus: Im Mai 2021 eröffnet der textile Nahversorger seine 300. Filiale in Österreich.

Geht es nach der Zahl der Filialstandorte, führt NKD seit Jahrzehnten ununterbrochen das Feld der größten Modehändler Österreichs an. »Trotz eines anstrengenden Corona-Jahres sowie harten Lockdown-Maßnahmen führt NKD diese Erfolgsgeschichte weiter fort und eröffnet im Mai 2021 seine 300. Filiale«, teilt das oberfränkische Unternehmen mit. »Die Pandemie bringt nach wie vor Herausforderungen mit sich. Dennoch sind wir positiv gestimmt und freuen uns darüber, weiterhin auf Expansionskurs zu gehen. Mit weiteren Eröffnungen bleiben wir immer nah am Kunden«, erklärt Christian Welles, Vertriebs-Geschäftsführer der NKD-Firmengruppe, die seit 2019 dem britischen Finanzinvestor TDR Capital gehört.

Wo die 300. Filiale genau eröffnet wird, wurde vorläufig nicht mitgeteilt. Zuletzt gab es im März Eröffnungen im Wohnpark Stadlau (Wien) sowie in der Innenstadt von Kufstein.

Über NKD

Mit insgesamt 1.900 Filialen in Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien, Tschechien und Kroatien, einem eigenen Onlineshop sowie ca. 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern international zählt die NKD Firmengruppe zu den größten Unternehmen im Textileinzelhandel. Der Umsatz lag 2019 bei 737 Mio. €, Zahlen für 2020 wurden noch keine mitgeteilt. Von 2014 bis 2019 lag die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate bei 4,6 %. Der Österreich-Umsatz für das Bilanzjahr 2018 wurde zuletzt vom Handelsverband auf 119,8 Mio. € (+ 0,6 %) geschätzt. Damit wäre NKD um Umsatz her die Nummer 10 am heimischen Bekleidungsmarkt.
stats