Strictly Herrmann: Neuer Concept Store in Wie...

Strictly Herrmann: Neuer Concept Store in Wien

Der neue Wiener Concept Store »Strictly Herrmann« bietet dem modernen Hipster-Mann angesagte Modelabels, Düfte, Kosmetik und außergewöhnliches Mobiliar.

Galerie: Strictly Herrmann Concept Store

Seit kurzem gibt es in der Wiener Taborstraße einen ganz besonderen Herrenmodenladen: »Strictly Herrmann«. Gegründet wurde der Shop von Unternehmerin Claudia Rauhofer und Designer/Creative Director Philipp Bruni, der mit seinem modernen Concept Store nicht nur zum Gustieren und Schmökern einladen will, sondern auch eine außergewöhnliche Event Location bietet: Strictly Herrmann kann auf Wunsch als Veranstaltungsort für Präsentationen, Vernissagen, Vorträge sowie Pop-Up Events genutzt werden.

Der Mann 3.0

Die Zielgruppe reicht vom Hipster-Typen in Jeanshemd und mit Schiebermütze bis zur neugierigen Deko-Liebhaberin, die täglich in ihrem Instagram-Bilderfundus auf Inspiration durchforstet. Wer in einen Concept Store geht, der ist auf der Suche nach einem ganz besonderen Shopping-Erlebnis, so Philipp Bruni:

»Der Wunsch der anspruchsvollen Kunden nach einzigartigen Kauferlebnissen wächst stark – besonders in urbanen Zonen.« Und das ist noch nicht alles, denn der Mann von heute hat ganz eigene Vorlieben, wenn es um Lifestyle und Genuss geht: »Männer 3.0 teilen eine bestimmte Haltung zum Leben, eine prinzipielle Offenheit für Veränderung. Sie leben jenseits der klassischen Geschlechterrollen und bauen sich aus dem Angebot dessen, was als typisch männlich oder typisch weiblich galt, ihre Identität zusammen«, erklärt Bruni.´

Zu kaufen gibt es bei Strictly Herrmann insgesamt 40 Labels: u.a. Weber+Weber, Verdandy, Shinola, Woodstock, Schatzii, Kisha, Philipp Bruni Design und Georg Trenker.

Mehr Informationen finden Sie hier.
stats