Stiftungspreis: Javier Goyeneche als Pionier ...
Stiftungspreis

Javier Goyeneche als Pionier des Wandels ausgezeichnet

Ecoalf
Treibt den Wandel voran: Javier Goyeneche, Gründer von Ecoalf
Treibt den Wandel voran: Javier Goyeneche, Gründer von Ecoalf

Für seine Revolutionierung der Modeindustrie bekommt der Ecoalf-Gründer den Titel »Social Innovator of the Year 2020« von der Schwab Foundation verliehen.

Mit seinem Label Ecoalf treibt Goyeneche den Wandel hin zu einer nachhaltigen Zukunft voran. Er ist der einzige Europäer unter den Social Entrepreneur 2020-Preisträgern und der erste Spanier, dem dieser Titel zuteil wird. Die Schwab Foundation zeichnet mit ihrem Preis Personen und Organisationen aus, die mit innovativen Ideen und herausragenden Modellen soziale Ziele unternehmerisch verfolgen. Die Ausgezeichneten werden nachfolgend in einem Netzwerk gefördert. Die Stiftung hat insgesamt 23 Change Makers für 2020 bekannt gegeben, die Innovation nutzen, um Gemeinschaften zu verbinden und die Welt positiv zu beeinflussen. Zum ersten Mal erhält eine Modemarke den Preis, mit der Begründung: »Ecoalf revolutioniert die Modeindustrie, ein Fischernetz nach dem anderen. Ecoalf hat über 500 Tonnen Abfall vom Meeresgrund gesammelt und über 200 Millionen Plastikflaschen recycelt, um hochwertige und 100% nachhaltige Modeprodukte herzustellen«, wie die Stiftung mitteilt. Die Auszeichnung soll ein neues Ökosystem von Führungspersönlichkeiten repräsentieren, die Systeme in eine neue Richtung verändern – hin zu einer nachhaltigeren, gerechteren Zukunft. Goyeneche freut sich: »Dies ist eine unglaubliche Ehre, und wir sind dankbar, Teil der Community zu sein, die sich für eine integrativere und nachhaltigere Zukunft einsetzt. Ecoalf wurde nach der Geburt meiner beiden Söhne ins Leben gerufen, mit der Mission, der Welt einen besseren Ort für sie und die zukünftigen Generationen zu hinterlassen.«

stats