Neue Flagship-Stores in Innsbruck und Salzbur...Sporthandel
Sporthandel

Neue Flagship-Stores in Innsbruck und Salzburg

Intersport
Der neue Intersport Tscherne in der Salzburger Alpenstraße
Der neue Intersport Tscherne in der Salzburger Alpenstraße

Vor dem Start der Wintersaison geht der Eröffnungsreigen im Sportartikelhandel weiter: Intersport Tscherne hat in Salzburg einen weiteren Flagship-Store eröffnet, während Gigasport mit einem neuen Megastore in Salzburg glänzt.

Überdurchschnittlich große Verkaufsflächen in bester Lage, enorme Sortimentstiefe und -breite sowie Shopping mit Erlebnisfaktor sind die wesentlichen Merkmale der Flagship-Stores von Intersport. Am 21. Oktober hat Intersport Tscherne in der Alpenstraße in Salzburg den mittlerweile zehnten Store nach dem Intersport-Flagship-Konzept eröffnet. Das Familienunternehmen investierte rund 6 Mio. € in den Standort mit 4.000 m² Verkaufsfläche, der zahlreiche Highlights, modernste Sportanalysetechnik und vor allem jede Menge Erlebnischarakter beinhaltet – etwa eine »Almhütte«, die zum Verweilen einlädt. Der neue Store ist für Geschäftsführer Harald Tscherne bereits der 13. Standort in Österreich, insgesamt gehören österreichweit mehr als 280 Stores zur Intersport-Gruppe.
Die Almbar bei Intersport Tscherne
Intersport
Die Almbar bei Intersport Tscherne

Gigasport neu im Innsbrucker Greif Center

Indessen hat Kastner & Öhler seine Gigasport-Filiale im Greif Center in Innsbruck in vier Monaten um knapp 3 Mio. € komplett neugestaltet. Gigasport ist bereits seit mehr als 25 Jahren am Standort vertreten, mit 450 Marken auf 4.000 m² Verkaufsfläche ist es eines der größten Sporthäuser Tirols. »Während fast alle Mitbewerber auf Diskont-Angebote und Eigenmarken setzen, konzentriert sich Gigasport auf die Qualitätsschiene«, meint Martin Wäg, Vorstandschef von Kastner & Öhler. »Mit dem Standort in Innsbruck setzen wir gezielt auf geballte Sportkompetenz, Einkaufserlebnis, breite Produktauswahl und ganz besonders auf das Know-how unserer Verkaufsberaterinnen und -berater und erreichen damit vor allem anspruchsvolle Sportlerinnen und Sportler«, so Wäg. Diese würden in den fünf Sportwelten Run, Bike, Outdoor, Ski und Swim&Beach alles finden, was sie benötigen.

Gigasport in Innsbruck nach dem Komplettumbau

Per Laservermessung werden Bike und Sportler aufeinander abgestimmt. Ski-Schuhe werden auf die individuelle Passform und Sportlertypen angepasst. Und per »Foot-Scan« bzw. Laufbandanalyse lassen sich im neuen Gigasport die idealen Lauf- und Wanderschuhe ermitteln.


»Die umfassende Modernisierung wird durch viele architektonische Details wie zum Beispiel die ‚Giga-Momente-Wand‘ sichtbar, die Kundinnen und Kunden bei ihren liebsten Sportmomenten zeigt«, ergänzt Jens Kramny, Gesamtleiter Gigasport.

stats