Spar-Einkaufszentren wachsen deutlich

Spar-Einkaufszentren wachsen deutlich

DI(FH) Robert Fritz // derfritz.
SES Einkaufszentrum
SES Einkaufszentrum

Österreichs größter Handelskonzern Spar managt über die Tochtergesellschaft SES Spar European Shopping Centers 29 Einkaufszentren in sechs Ländern.

Wie die Gruppe mitteilt, erwirtschafteten die Shoppartner 2018 einen Verkaufsumsatz (brutto) von 2,76 Mrd. Euro, was eine Steigerung um 2,6 % bedeutet. Diese Zahl ist bereinigt um das Allée Center in Budapest, das nicht mehr von SES gemanagt wird. Die verpachtbare Fläche verringerte sich von Ende 2017 auf Ende 2018 von 801.000 auf 790.000 m2. In Bau befindet sich das Shopping-Center Šiška in Ljubljana, dessen Eröffnung für 2020 geplant ist. Heuer sollen außerdem die Bauarbeiten am schon lange geplanten Shopping-Quartier Lienz (vormals Kaufhaus Lienz) beginnen. Derzeit laufen dazu die gewerberechtlichen und baubehördlichen Verfahren. Im Vorjahr wurde in Österreich der Murpark in Graz um 6.500 m2 erweitert.
stats