»Shopping Arena« Salzburg eröffnet im März

»Shopping Arena« Salzburg eröffnet im März

Mit dem Generalumbau gibt sich das Salzburger Shopping Center Alpenstraße (SCA) einen neuen Namen: Das Einkaufszentrum im Süden der Stadt Salzburg soll im kommenden März als Shopping Arena neu eröffnet werden.

Galerie: SCA eröffnet im März

Zu den Mode-Mietern auf rund 23.500 m2 Verkaufsfläche, die die neue Shopping Arena bietet, gehören Kleider Bauer, H&M, Desigual, Kult, Tom Tailor, Tally Weijl, Hunkemöller, Street One und Cecil. Aus anderen Branchen sollen u. a. Media Markt, Müller und Eurospar für Frequenz sorgen. Die Shopping Arena liegt direkt an der Alpenstraße, einem Verkehrsknotenpunkt und Hauptzubringer im Süden Salzburgs. In der Nachbarschaft haben sich in den letzten Jahrzehnten auch viele weitere Handelsbetriebe angesiedelt. Die Arbeiten am 1990 eröffneten Shopping Center sind in vollem Gange. Die künftig etwa 70 Ladeneinheiten teilen sich auf zwei Gebäude links und rechts der Straße auf, die durch eine unterirdische Passage verbunden sind.

Shopping Arena bringt Dynamik & Spannung

Die Architekten von Love Architecture aus Graz sehen das Ensemble als »modernes Tor zu Salzburg«. Im Innenraum sorgen helle Materialien und Atrien dafür, dass Licht bis in das Untergeschoß gelangt. Die Eigentümergesellschaft des MediaMarkt-Gründers Erich Kellerhals investiert 60 Mio. €. Der neue Name »Shopping Arena« soll Dynamik, spannende Unterhaltung und Erlebnis vermitteln, erklärt Center Managerin Sabine Gabl, was besonders in Zeiten des Online-Handels ein wichtiges Signal sei.
stats