Rosner schreibt schwarze Zahlen

Rosner schreibt schwarze Zahlen

Der Hosenspezialist Rosner, 2013 von der Weber & Ott AG aus der Insolvenz übernommen, hat 2014 wieder schwarze Zahlen geschrieben.

Auch in Österreich befindet sich Rosner nach der Neupositionierung »als modische Spitze in der Stammabteilung« laut Geschäftsführer Enrico Tomassini wieder deutlich im Aufwind: Die Vororder Herbst/Winter 2015 wurde mit einem Plus von immerhin 50 % abgeschlossen.

»Es konnten gute Kunden zurückgewonnen werden«, berichtet Tomassini. U. a. habe Rosner mit Hämmerle einen neuen, starken Partner an der Seite. Bereits in der Vororder F/S 2015 habe man eine Steigerung um 20 % erzielt. »Für die nächsten drei Jahre gibt es ehrgeizige Wachstumspläne«, so Tomassini zu den Zukunftsaussichten von Rosner.
Geschäftsführer von Rosner, Enrico Tomassini
Rosner
Geschäftsführer von Rosner, Enrico Tomassini
Rosner H/W 2015/16
Rosner
Rosner H/W 2015/16
stats