Richtigstellung: H.Moser: Gestärkt nach Sanie...
Richtigstellung

H.Moser: Gestärkt nach Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung

H.Moser

In der ÖTZ 01/2022 berichteten wir fälschlicherweise von der Insolvenz des Trachtenherstellers H.Moser. Richtig ist, dass ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung erfolgreich abgeschlossen wurde.

Kathrin Proft, Geschäftsführende Gesellschafterin der H.Moser Bekleidung Ges.m.b.H. dazu: »Wir hatten zu keinem Zeitpunkt eine operative Unterbrechung und haben alle Lieferung pünktlich durchführen können. Das Vorhaben, die Sanierung innerhalb der kürzest möglichen Zeit von drei Monaten abzuschließen, konnte noch unterboten werden: Bei der Gläubigerverhandlung am 5. Juli 2021 in Salzburg fand der Sanierungsplan der Geschäftsführung überwältigende Zustimmung.«
Jetzt zeigen sich die Sanierer Kathrin und Sebastian Proft wieder voll auf der Erfolgsspur: »Wir haben in sehr kurzer Zeit einen trag- und zukunftsfähigen Plan für h.moser in die Tat umgesetzt, sind während der gesamten Sanierungsphase operativ geblieben und starten jetzt mit einem hochmotivierten Kernteam in eine gute Zukunft für H.Moser. Intern und extern wurden alle Weichen gestellt, um die Marke dauerhaft auf Erfolgskurs zu bringen. Die Auslieferung der Kollektionen erfolgte auch während der Sanierung immer pünktlich, H.Moser ist seinen Handelspartnern auch weiterhin ein wichtiger Lieferant für Basics und NOS-Produkte. Dass die saisonalen Produkte seit Herbst 2021 in Monatsprogrammen ausgeliefert werden, stößt auf hervorragendes Feedback bei Handelskunden in der gesamten DACH-Region. Die strukturelle Professionalisierung in den Bereichen Vertrieb, Customer Service und Logistik ist abgeschlossen, mit festen Showrooms in Salzburg und München ist H.Moser nah am Puls des Marktes. Wir sind auf einem sehr guten Weg.«
stats