Reyer eröffnet Labor

Reyer eröffnet Labor

Das frisch eröffnete Labor des Modehauses Reyer soll mit dem Begriff des herkömmlichen Concept Stores brechen.

Galerie: Reyer Labor: Experiment 1

Das Labor soll niemals gleich bleiben, sich immer wieder neu gestalten und Individualismus zulassen: Das sagt Reyer selbst über die im Mai eröffnete Abteilung Labor, die ehemals eine Sportabteilung war und ab sofort auch online zu finden ist. Sie soll sich abgrenzen und gleichzeitig Teil von Reyer bleiben. Themen aus Bereichen wie Mode, Kunst, Fotografie, Kulinarik oder Interieur werden im Labor temporär in den Fokus gerückt.

Start mit Travelling de luxe

Die zeitlich begrenzten Themen, die auch unter dem Namen Experimente laufen, starteten mit »Travelling de luxe«: 

Wie der Name schon vermuten lässt, drehte sich im Labor dabei alles um das Thema Reisen. Reyer möchte den Kunden bei der Anreise, beim Kofferpacken und sogar beim Zubettgehen begleiten. Dafür sollten die internationalen Labels des Sortiments sorgen, wie etwa die amerikanische Koffermarke Hartmann oder das Lingerie Label Love Stories aus den Niederlanden. 

forte_forte

Das zweite Experiment von Reyer, das im Labor im Zentrum stand, sind die Liebhaber-Looks des Labels forte_forte: Begleitet von aufwendigen Blumenanrrangements sollen die sommerlichen Outfits ins rechte Licht gerückt werden, um Lust auf Sommer zu machen.

Black & White

Die dritte Versuchsreihe startete am 6. Juni, diesmal stehen die Farben Schwarz und Weiß im Fokus. Reyer lädt dazu ein mit den Kontrastfarben, die unterschiedlicher nicht sein können, ein individuelles Black & White Outfit zu erstellen. 

stats