Palmers Headquarter zieht nach Wien

Palmers Headquarter zieht nach Wien

Amisola
Ares Tower in der Wiener Donau City © Amisola
Ares Tower in der Wiener Donau City © Amisola

Die Palmers Textil AG verlegt ihren Hauptsitz von Niederösterreich in die Bundeshauptstadt.

Die traditionelle Konzernzentrale der Wäschemarke Palmers in Wiener Neudorf wird aufgegeben, stattdessen wird das Headquarter in den Ares Tower in der Wiener Donau City verlegt. Der Umzug erfolgt Mitte des Jahres.

»Es wurde bereits seit Längerem nach einem geeigneten Objekt in zentraler Lage gesucht«, teilt die Geschäftsführung mit. »Der Ares-Tower bietet die idealen Flächen für uns als Wäschehersteller, wo sich durch Produktentwicklung, Kollektionserstellung und –präsentation besondere Herausforderungen ergeben.« Das Lager sowie das Palmers-Outlet verbleiben einstweilen am Standort Wiener Neudorf. Der Büroturm von Palmers, in dem das Headquarter bisher untergebracht war, wird an den Vermieter, die Immobiliengruppe Tecto, zurückgegeben.

Als die Familie Palmers 2004 das Textil-Geschäft an Finanzinvestoren verkaufte, verblieb die Immobilie im Besitz der Palmers Immobiliengesellschaft. Die Palmers Textil AG war seither Mieter. 2007 wurde auch die Immobilie weiterverkauft. Sie ging an die Tecto Group, die sich seit Jahren darum bemüht, in Wiener Neudorf einen Innovations- und Ökopark zu entwickeln.

stats