ÖTZ Outdoor-Studie 2016

ÖTZ Outdoor-Studie 2016

In erster Linie »schön« muss eine Jackenkollektion sein, damit sie bei Österreichs HAKA-Händlern punkten kann, so das Ergebnis der Outdoor-Studie 2016.

Zum nunmehr dritten Mal arbeitet die Österreichische Textil Zeitung mit den professionellen Markt- und Meinungsforscher von Integral (Wien) zusammen. Zur Erinnerung: Vor einem Jahr standen Herrenhemden im Fokus. Mit dem Ergebnis, dass für Männermodenhändler und HAKA-Einkäufer die gute Stoffqualität samt einwandfreier Verarbeitung, gefolgt von guter Passform sowie der richtigen, vollständigen und pünktlichen Lieferung die entscheidendsten Kriterien sind, um ein Label fürs eigene Sortiment aufzunehmen und zu pflegen. Deutschlands »Big Three« unter den Hemdenmachern führten damals die Gesamtwertung an: Eterna, Olymp und Seidensticker. Im Mai folgte die Hosen-Studie , welche Brax, Mac und Pierre Cardin – ebenso in dieser Reihenfolge – die Plätze am Siegerstockerl sicherte. Hinsichtlich Entscheidungskriterien zur Label-Auswahl kürten die Befragten damals die gute Passform zur № 1, mit einigem Abstand gefolgt von den Attributen Rendite und Lieferzuverlässigkeit.

Nun also stellen sich die Outdoor-Jacken und ihre Macher der Analyse. Das Stimmungsbild der Händler hinsichtlich verschiedener Modemarken in diesem Mensfashion-Segment wurde Ende September, Anfang Oktober in bewährter Weise erhoben: 88 telefonische Interviews mit der Redaktion persönlich bekannten Modeprofis, davon 41 % weiblich und 59 % männlich. Das Sample setzt sich aus 58 % Einzelhändler mit einem Standort, 26 % kleineren Unternehmen mit mehreren Standorten, 5 % großen Modeketten und 11 % Modeagenturen zusammen. 86 % der Befragten geben als Position im Unternehmen den Inhaber oder Geschäftsführer an, der Rest verteilt sich auf Einkäufer und Filialleiter.

Was will der Kunde?

Auch diesmal wurde bei den Wiederverkäufern ihre Einschätzung zur Konsumentensicht eingeholt. Das Ergebnis: On top steht das Preis/Leistungs-Verhältnis mit 70 %, gefolgt von der Passform mit 59 %. Schlusslichter bilden hingegen Markenattraktivität mit 28 % sowie eine hohe Funktionalität mit 27 % der Zuschreibungen. Im Mittelfeld überrascht, dass die Wertigkeit bzw. Qualität mit 47 % deutlich höher beurteilt wird als die Modeleistung mit 38 %. Was die Interpretation zulässt, dass man Herrn Österreicher unterstellt, ihm wäre beim Jackenkauf Haptik und Langlebigkeit wichtiger als Chic und Extravaganz.

Was will der Händler?

Welche Leistungen sind dem Modeunternehmer wichtig, wenn es um die Auswahl eines Herrenjacken-Labels für sein Sortiment geht? Das Diagramm kurz und knapp zusammengefasst: Die ansprechende Optik führt deutlich, gefolgt von Kriterien, die dem kaufmännischen Erfolg dienlich sind - beginnend bei der Lieferzuverlässigkeit, über die Möglichkeit, eine gute Rendite zu erzielen, bis zum unkomplizierten Retourenmanagement. Erst daran schließt die Preis/Leistung an, die man zuvor ja dem Konsumenten als alles schlagendes Entscheidungskriterium zugedacht hat. Auch interessant: Wichtiger noch als die Markenattraktivität - das Attribut der Lifestyle-Marke - sehen die Befragten die Betreuung durch den Repräsentanten. Ein weiterer Schluss aus der Gesamtbetrachtung dieses Charts: Die Optik an der Spitze, die Funktionalität am anderen Ende der Prioritätenreihung - der Designleitsatz »Form follows function« gilt wohl nicht in der Männerjackenmode! Neu in dieser Studie ist die Abfrage nach der Bedeutung eines markeneigenen Onlineshops. Wird doch seitens der Industrie oftmals erklärt, wie positiv sich die die Präsenz im Netz mit diesem zusätzlichen Vertriebskanal auf die Partner im stationären Handel auswirke: Stichwort »Brand Building«. Österreichs Händler lässt das eher kalt: 14 % finden dieses Engagement wichtig oder äußerst wichtig, 57 % überhaupt nicht wichtig.

Daten zu Bekanntheit & Bedeutung der Outdoor-Marken, die TOP 7 unter den Labels und weitere interessante Ergebnisse der Outdoor-Studie 2016 lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 21/2016 der Österreichen Textil Zeitung (auch als App via iTunes).

An dieser Stelle noch einmal ein besonderes Dankeschön allen Teilnehmern der Outdoor-Studie der Österreichischen Textil Zeitung!
Pierre Cardin Outdoor-Jacke
Pierre Cardin
Pierre Cardin Outdoor-Jacke
Barbour Outdoor-Jacke
Barbour
Barbour Outdoor-Jacke
Ranking der Entscheidungskriterien zur Label-Auswahl
Integral/Händlerbefragung Outdoor ÖTZ 2016
Ranking der Entscheidungskriterien zur Label-Auswahl
stats