Nike kündigt Amazon

Nike kündigt Amazon

Apa Picturedesk
Download von www.picturedesk.com am 14.11.2019 (09:38). LOS ANGELES, CALIFORNIA - OCTOBER 27: A detail photo of Nike shoes worn by Anthony Davis #3 of the Los Angeles Lakers during the second half of a game against the Charlotte Hornets at Staples Center on October 27, 2019 in Los Angeles, California. Sean M. Haffey/Getty Images/AFP.== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY == - 20191027_PD18014 - Rechteinfo: Fotografische Urheberrechte sind garantiert. Der Kunde selbst hat insbesondere die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen in eigener Verantwortung zu beachten (AGBs Punkt 5). Nur für redaktionelle Nutzung! - Editorial Use Only! Nur für redaktionelle Nutzung durch Tageszeitungen und Onlinemedien!
Download von www.picturedesk.com am 14.11.2019 (09:38). LOS ANGELES, CALIFORNIA - OCTOBER 27: A detail photo of Nike shoes worn by Anthony Davis #3 of the Los Angeles Lakers during the second half of a game against the Charlotte Hornets at Staples Center on October 27, 2019 in Los Angeles, California. Sean M. Haffey/Getty Images/AFP.== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY == - 20191027_PD18014 - Rechteinfo: Fotografische Urheberrechte sind garantiert. Der Kunde selbst hat insbesondere die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen in eigener Verantwortung zu beachten (AGBs Punkt 5). Nur für redaktionelle Nutzung! - Editorial Use Only! Nur für redaktionelle Nutzung durch Tageszeitungen und Onlinemedien!

Nike kündigt die Partnerschaft mit Amazon, um sich auf eine unabhängige Vertriebsstrategie zu konzentrieren. Ausschlaggebend waren der Vertrieb von Plagiaten auf Amazon-Seite.

Überraschend teilte Nike am 13. November 2019 mit, den Direktvertrieb über Amazon kündigen zu wollen. Für den Online-Riesen Amazon, der sich derzeit als Global Player in der Fashionbranche etablieren will, ist die Auflösung der Partnerschaft ein enormer Rückschlag. 

Jahrelang hatte sich der Sportartikelhersteller geweigert mit dem Online-Versandhaus zusammenzuarbeiten, vor zwei Jahren willigte er dann ein unter der Bedingung, dass Amazon härter gegen nichtautorisierte Nike-Händler durchgreifen müsse, um den Verkauf von Plagiaten zu vermeiden. Leider tauchten Fälschungen immer wieder auf. Sobald Nike sie auf Amazon entfernen ließ, erschienen sie unter einem anderen Shopnamen wieder.


Auf Amazon können Unternehmen ihre Waren anbieten und geben im Gegenzug für Vertrieb und Marketing über die Plattform knapp 30 Prozent ihrer Marge ab. Nike möchte das nun selbst stemmen und sich auf echte Partnerschaften mit anderen Händlern konzentrieren.

stats