New Business Morgen: Start-ups

New Business Morgen: Start-ups

Gerry Frank Photography
TV-Format »2 Minuten 2 Millionen« auf Puls4
TV-Format »2 Minuten 2 Millionen« auf Puls4

Die Zukunft der Wirtschaft liegt in den Start-ups: Wer bestehen will, darf die Auseinandersetzung nicht scheuen.

Start-up-Symbiose

Was haben Apple, Hewlett-Packard, Google, Disney, Mattel und Harley Davidson gemeinsam? Die Geschichte all dieser erfolgreichen Unternehmen begann in einer Garage. Es war der unbedingte Wille zur Innovation, der die meist jungen Gründer dieser Firmen mit enormem Ehrgeiz an ihren Ideen arbeiten ließ. Heute heißen diese Unternehmen nicht mehr Garagenfirmen sondern Start-ups. Den unabdingbaren Innovationsgedanken teilen diese aber mit ihren prominenten Vorläufern. In letzter Zeit rückt diese Start-up-Szene dank Fernseh-Formaten wie »Shark Tank« oder dem deutschsprachigen Puls4-Pendant »2 Minuten 2 Millionen« auch vermehrt ins Licht der Öffentlichkeit. Mit diesen TV-tauglich aufbereiteten Pitches bekommt auch ein größeres Publikum erstmals Einblick in eine Szene, in der sich alles um Schnelligkeit, Innovationen und Netzwerke dreht (siehe auch Interview in der Printausgabe 10/2017, S. 70). Abgesehen von diesen Formaten bleibt man aber eher unter sich – was vor allem daran liegt, dass sich viele Start-ups mit Themen und Geschäftsfeldern beschäftigen, die viel Erklärungsbedarf mit sich bringen. So kommt es zum Beispiel auch, dass kaum jemand um die internationale Vorreiter-Rolle österreichischer Unternehmen beim Thema Chatbots weiß. Dabei könnte gerade Wien hier wieder einmal von seiner Rolle als Tor zum Osten profitieren...

Lesen Sie mehr in der Jubiläumsausgabe der Österreichischen Textil Zeitung ! Jetzt auch als App zum Download!
Event Start-up Live in Wien
Tamás Künsztler
Event Start-up Live in Wien
stats