Neuer Handels-Obmann für WKO

Neuer Handels-Obmann für WKO

WKO
Bettina Lorentschitsch, Peter Buchmüller und Christoph Leitl
Bettina Lorentschitsch, Peter Buchmüller und Christoph Leitl

Der Salzburger Lebensmittelhändler Peter Buchmüller ist neuer Obmann der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich (WKO).

Buchmüller folgt bei der WKO auf Bettina Lorentschitsch, die der Sparte seit Ende 2011 vorstand und nun auf eigenen Wunsch Präsidentin der ÖVP-nahen Julius-Raab-Stiftung wird. Jutta Pemsel, gleichzeitig Obfrau des Bundesgremiums Handel mit Mode- und Freizeitartikel, bleibt stellvertretende Spartenobfrau.

Buchmüller ist ein erfahrener Interessenvertreter und hat zuletzt u. a. auf Arbeitgeberseite die Kollektivvertragsverhandlungen sowie die Gespräche über die Reform (»Entrümpelung«) des Handels-KVs geleitet. Bei ebendiesen Gesprächen, die bereits seit 2013 laufen, geht es allerdings nur schleppend voran:

»2016 wird sich der Abschluss nicht ausgehen. Ich denke, es wird 2017 werden«, sagte der neue oberste Vertreter des Handels bei der WKO im Laufe seiner Antritts-Pressekonferenz. Gleichzeitig lobte er das Gesprächsklima als »sehr, sehr gut«, »aber man hat im Vorfeld unterschätzt, was da alles dranhängt.«
stats