Mustang startet große Expansionsoffensive

Mustang startet große Expansionsoffensive

Mustang
Mustang H/W 2017/18
Mustang H/W 2017/18

Im November und Dezember eröffnete die Denim-Marke Mustang neue Shops in der Schweiz und Russland. 2018 sollen 15 weitere ans Ladennetz angeschlossen werden.

Erst kürzlich, Anfang Dezember, eröffnete Mustang einen neuen Shop in Nischni Nowgorod in Russland. 2018 sollen zu den bereits bestehenden 44 eigenen Stores und 45 Partnergeschäften 15 weitere (eigene und Partner-Stores) dazukommen. Hierfür arbeitet das Mustang-Team derzeit fieberhaft an einem neuen Ladenbaukonzept mit dem Namen »House of Mustang«. Gastfreundschaft, Erlebnis, Service und Denimspezialist sind die Attribute, die das neue Konzept bedienen soll.

Ebikon und Nischni Nowgorod

Das Wholesale Business in der Schweiz hatte sich laut Mustang in den vergangenen Jahr sehr gut entwickelt, weshalb man im November nun in Ebikon, in der zweitgrößten Mall der Schweiz, einen 103 Quadratmeter großen Store eröffnete, denn hier sieht man enormes Wachstumspotenzial für das Label. Der Anfang Dezember in Russland eröffnete Partner-Store umfasst 80 Quadratmeter. Nach Polen stellt Russland für Mustang den zweitwichtigsten Exportmarkt für Mustang dar. Alleine in 2017 eröffnete man dort vier neue Partnergeschäfte, für 2018 sind sechs weitere Partnerfilialen und ein fünfter eigener Store geplant.

»Unser voller Fokus liegt weiterhin auf unseren Kernmärkten Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen und Russland, in denen sich unsere Umsätze und Partnerbeziehungen sehr gut entwickeln. Mit der geplanten Store Offensive und der damit einhergehenden internationalen Expansion von MUSTANG wird vor allem auch die globale Begehrlichkeit und Strahlkraft der Marke deutlich. Darüber hinaus ist die Store-Offensive eine wichtige Säule unseres Transformationsprozesses in Richtung Omnichannel-Integration«, erklärt Dietmar Axt, CEO der Mustang Group, die Beweggründe für die Expansionsoffensive.
Mustang H/W 2017/18
Mustang
Mustang H/W 2017/18
stats