Messe Frankfurt launcht Boulevard Prêt-à-sale...

Messe Frankfurt launcht Boulevard Prêt-à-sale

Messe Frankfurt
International Apparel Sourcing Show, Messformat der Messe Frankfurt North America
International Apparel Sourcing Show, Messformat der Messe Frankfurt North America

Die Messe Frankfurt hat sich nun mit Arnold und Bruce Zimberg zusammengetan, um das neue Messekonzept Boulevard Prêt-à-sale zu schaffen.

Ab 2017 soll die Boulevard Prêt-à-sale zweimal jährlich stattfinden und internationale Händler mit Marken aus den Bereichen Bekleidung, Accessoires und Schuhe zusammenbringen. Die Boulevard Prêt-à-sale ist dem Premium-Outlet-Markt gewidmet und wird künftig jeweils im März und Oktober im US-amerikanischen New York über die Bühne gehen. Die Messepremiere im März 2017 wird sich rein auf die HAKA beschränken, zum Herbsttermin kommt die DOB hinzu. Location ist der Jacob Javits Convention Center's River Pavilion, der auf insgesamt vier Ebenen rund 4.200 Quadratmeter Ausstellungsfläche bietet.    

»Der Handel befindet sich in einem enormen Wandel: Kunden suchen mehr denn je nach hochwertigen Produkten und Händler möchten ihnen genau dies bieten können«, so Arnold Zimberg, Mitbegründer von Boulevard Prêt-à-sale. »Premium-Händler sind heute die wichtigste Gruppe in ihrem Bereich und trotzdem haben sie nicht die entsprechende Möglichkeit, sich mit Marken in Verbindung zu setzen bzw. Business-Beziehungen zu Designern und Manufakturen aufzubauen.«  

Genau diesem Problem soll das neue Messeformat der Messe Frankfurt Herr werden. Offen ist die Trade Show für US-Buyer sowie für internationale Einkäufer, um mit renommierten Marken zusammenzukommen.

Mehr Informationen finden Sie hier.
stats