Medien: Influencerin an der Spitze von Vogue ...
Picturedesk

Eine unverwechselbaren Front-Row-Präsenz und 1,1 Millionen Instagram-Follower machten Margaret Zhang berühmt. Jetzt wird die in Australien geborene 27-jährige Chinesin die jüngste Chefredakteurin der Vogue.

Erstmals wurde eine Bloggerin für einen der wichtigsten Positionen im Modejournalismus bestellt: Condé Nast, der Mutterverlag der Vogue, engagierte die Influencerin Margaret Zhang als Chefredakteurin seiner China-Ausgabe. Anna Wintour, Grande Dame der Vogue und seit kurzem Global Editorial Director aller Vogue-Ausgaben weltweit, begründet diesen spektakulären Schritt so: "Ihre internationale Erfahrung, herausragende multimediale Expertise und breites Interessensgebiet sind die perfekte Kombination, um Vogue China in die Zukunft zu führen". Margaret Zhang hatte in den vergangenen Jahren bereits Marken wie Mulberry und Airbnb bei ihrem Markteintritt in China beraten.
Auch die nach dem Abgang von Christiane Arp notwendig gewordene Nachbesetzung der Chefredaktion der deutschen Vogue sorgt für Spekulationen. Auch hier soll gerüchteweise ein Team mehrerer Influencer zum Zug kommen.

stats