Mabrun übernimmt Lizenz für Lodenfrey 1842

Mabrun übernimmt Lizenz für Lodenfrey 1842

Lodenfrey
© Lodenfrey
© Lodenfrey

Mabrun übernimmt die langfristige Lizenz für das deutsche Label Lodenfrey 1842 und setzt damit auf den Ausbau des Unternehmens.

Für die Marke, die seit 2010 der Rudigier und Partner Management- und Beteiligungs GmbH angehört, bedeutet die Übernahme einen wesentlichen Schritt nach vorne, vor allem in puncto Umsatz und Image. Der Startschuss soll mit einer Sportswear Damenkollektion fallen, die es im Herbst/Winter 2014 in den Geschäften zu kaufen geben wird. Für Frühling/Sommer 2015 plant Mabrun die erste Lodenfrey 1842 Herrenkollektion. Die Kooperation zwischen den beiden Traditionsmarken ist langfristig ausgerichtet, so heißt es von Seiten der beiden Labels.

Lodenfrey 1842 wurde 1842 von Johann Georg Frey in München gegründet und zählte schon das bayerische Königshaus zu seinen Stammkunden für den berühmten wasserabweisenden Loden. Mabrun, in Bassano del Grappa gegründet, produziert seit 1936 Jacken und Mäntel aus unterschiedlichen Materialien wie Leder, Lammfell und Nylon.

stats