Leder & Schuh trennt sich von Shoe4You Deutsc...

Leder & Schuh trennt sich von Shoe4You Deutschland

Leder & Schuh AG
Shoe4You-Filiale
Shoe4You-Filiale

Die Grazer Leder & Schuh AG hat sich kürzlich von insgesamt 54 deutschen Filialen der eigenen Diskontketten Shoe4You und Jello getrennt.

Die Grazer Leder & Schuh AG, die mit einem Umsatz von 500 Millionen Euro weiterhin Marktführer in Österreich ist, trennte sich nun von insgesamt 54 deutschen Filialen ihrer Discount-Töchter Shoe4You (52 Geschäfte) und Jello (2 Geschäfte). Neuer Eigentümer ist die Kienast Gruppe mit Sitz in Wedemark bei Hannover, die aktuell 370 Filialen unter den Markennamen K+K Schuh-Center, ABC Schuh-Center, street shoes und Claudio Schuhe betreiben und mit über 2.000 Mitarbeitern zu einem der größten Schuhfilialisten Deutschlands zählen.

»Mit dem Verkauf an Kienast konnten wir den Verkaufsprozess erfolgreich abschließen und gleichzeitig einen Käufer gewinnen, der das Filialnetz nicht nur weiter betreibt, sondern auch weiterentwickeln wird«, sagt Vorstand von Leder & Schuh, Werner Weber. Kienast wird die Standorte unter den bestehenden Markennamen weiterbetreiben.

Österreich-Business nicht betroffen

Leder & Schuh wird in Zukunft noch mit seiner Kernmarke Humanic am deutschen Markt vertreten sein. Das Österreich-Geschäft bleibt von diesem Deal unberührt – der Verkauf der Deutschland-Filialen sei lediglich ein »wesentlicher Schritt im Prozess der Restrukturierung und strategischen Neuausrichtung«, erklärt Weber.

Die Leder & Schuh AG ist in neun europäischen Ländern tätig und beschäftigt aktuell 3.200 Mitarbeiter an 321 Standorten.
stats