Leder & Schuh AG kündigt Mitarbeiter

Leder & Schuh AG kündigt Mitarbeiter

Johannes Brunnbauer
Textilzeitung Auslagenfotos in 1010, am 25.03.2014 | (c) Johannes Brunnbauer 2014
Textilzeitung Auslagenfotos in 1010, am 25.03.2014 | (c) Johannes Brunnbauer 2014

Die Leder & Schuh AG hält sich weiter eisern an den 2014 beschlossenen Restrukturierungsplan und hat nun bis zu 65 Mitarbeiter zur Kündigung angemeldet.

Das Unternehmen Leder & Schuh AG (Shoe4You, Humanic, Stiefelkönig etc.) durchläuft seit einigen Monaten einen straffen Restrukturierungs- und Strategieprozess: Das Standortnetz in CEE wurde im Zuge dessen bereits gestrafft, bei Stiefelkönig ist ebenfalls eine Neustrukturierung der Organisation sowie der Prozesse in der Unternehmenszentrale in Graz notwendig, heißt es. Nun wurden bis zu 65 Mitarbeiter im Zuge des AMS-Frühwarnsystems zur Kündigung angemeldet. Derzeit sind im gesamten Konzern in ganz Europa etwa 3.400 Mitarbeiter tätig.

Laut dem Unternehmen seien die bisher gesetzten Maßnahmen schon erfolgreich gewesen: im Jahr 2014 konnte eine flächenbereinigte, positive Umsatzentwicklung erreicht werden. Der mit den Banken beschlossene Finanzierungsplan, der die Grundmaßnahme der bis Ende 2016 vereinbarten Finanzierungslinien bilden soll, wurde eingehalten.

Die beiden Vorstände der Leder & Schuh AG, Heinzpeter Mandl und Werner Weber, zur Kündigungswelle:

»Diese Maßnahme wurde leider notwendig. Sie ist ein weiterer Schritt in der Umsatzung des im Juni 2014 beschlossenen Restrukturierungsplans. 65 Mitarbeiter bilden dabei die obere Grenze.«
stats