Laurèl flüchtet in Insolvenz

Laurèl flüchtet in Insolvenz

Kurz vor der angesetzten Gläubigerversammlung hat das deutsche Premium-Label Laurèl nun den bevorstehenden Insolvenzantrag bekanntgegeben.

Ganz ähnlich wie bei René Lezard ist es auch bei Laurèl vorerst nichts geworden mit der lange erhofften Rettung durch einen neuen strategischen Investor. Die Verhandlungen mit der chinesischen Shenzhen Oriental Fashion Asset Management sind Mitte November geplatzt. Die Laurèl GmbH stellte daraufhin unverzüglich einen Insolvenzantrag wegen Überschuldung.

Einbußen in Russland und der Ukraine

Hauptgrund für die Probleme der Damenmodenmarke mit Sitz in Aschheim bei München sind laut Unternehmensangaben die Probleme in den wichtigen Exportmärkten Russland und Ukraine. Nach vorläufigen Zahlen erzielte Laurèl im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16 (per 30. April) einen Umsatz in Höhe von 36,5 Mio. € und ein Minus von 10,5 % im Vergleich zum Vorjahr.

stats