Kutsam unterstützt lokale Gastronomie

Kutsam unterstützt lokale Gastronomie

Modehaus Kutsam
Johannes-Behr Kutsam mit Wirt Reinhold Baumschlager (Forsthof)
Johannes-Behr Kutsam mit Wirt Reinhold Baumschlager (Forsthof)

Stammkunden des Modehauses Kutsam können ihre Prämienpunkte ab sofort auch in regionalen Gasthäusern und Restaurants einlösen. So will Kutsam die stark betroffene Gastronomie unterstützen.

Im letzten Jahr hat das Modehaus Kutsam seine Kunden-App eingeführt, die u. a. einen Onlineshop bietet und mit der Zusatzfunktion eines digitalen Kleiderschranks aufwartet. Zusätzlich können Kunden bei jedem Einkauf Punkte sammeln, die automatisch auf das Kundenkonto hochgeladen werden und für die sie Prämien erhalten. Seit Mai sind auch Gutscheine für lokale Gasthöfe erhältlich, um sie in der Coronakrise zu unterstützen. »Kutsam-Kunden sammeln bei jedem Einkauf Punkte, die sie in Modegutscheine oder Prämien wie z.B. unseren Jubiläumswein eintauschen können. Jetzt können Kunden die Punkte auch gegen einen 5-Euro-Gutschein im Landhotel Forsthof eintauschen und ab 15. Mai dort essen gehen. Weiters finden sich in der App jetzt Gutscheine für Gasthöfe an allen Standorten unserer Modehäuser. Wir müssen unsere Wirte jetzt unterstützen«, erklärt Geschäftsführer Johannes Behr-Kutsam das Konzept. Kutsam betreibt fünf Modehäuser in Ober- und Niederösterreich.

Infrastruktur erhalten

Als Modeunternehmer und Sprecher der Initiative Steyrland weiß Kutsam um die Brisanz der wirtschaftlichen Situation vieler Betriebe und um den Dominoeffekt: »Es geht auch um die vielen Unternehmen, die Zulieferer und Handwerker, die an die Gastronomie liefern. Es wäre tragisch, wenn viele bekannte Gasthäuser unverschuldet wegen Corona schließen müssten. Wenn hier Infrastruktur kaputt geht, kann es Jahre dauern, bis wir das hohe Niveau an Gastlichkeit, das wir Einheimischen und unsere Touristen so schätzen, wieder erreichen.« Eine gegenseitige Hilfe in der Region, die die Infrastruktur stärkt.

stats