Kunden über Palmers Werbeaktion verärgert

Kunden über Palmers Werbeaktion verärgert

Roman Keller
Palmers Fly Away Double Effect
Palmers Fly Away Double Effect

Die zum 100-jährigen Jubiläum von Wäschemarke Palmers gestartete Werbeaktion im September hat jüngst einige Kunden verärgert.

Die Facebook Page von Palmers ist seit kurzem voll mit verärgerten Kundenkommentaren: Grund ist die zum 100. Geburtstag ausgerufene Werbeaktion von Palmers, bei der man ab einem Einkaufswert von 100 Euro bei einem Einkauf im September in einer der Palmers-Filialen einen Gratis-Flug in Europa versprochen bekam.

»Diese Aktion ist einfach nur ein Witz« oder »Ich finde das Angebot eine Unverschämtheit« steht auf der Palmers Facebook Page zu lesen. Von Unternehmensseite heißt es, man sei mit aktuell etwa 5 % Beschwerderate nicht glücklich und werde sich um jeden Einzelfall kümmern. Versprochen wurden von Plamers Hin- sowie Rückflug inklusive aller Flughafensteuern und –gebühren in eine von 18 Städten in Europa. Die Kunden von Palmers wurden angehalten, zwei Wunschstädte und gewünschte Reisezeiträume anzugeben. Bei einer tatsächlich doppelt so hohen Anzahl an Teilnehmern wie zuvor angenommen, zeigte sich Palmers nun überfordert.

»Für ein Resümee noch zu früh«

Da Palmers kein Reiseveranstalter ist, überlässt das Wäscheunternehmen die Aufgabe der Buchungsabwicklung seinem Partner Inspire. Trotz Verstärkung in den Callcentern war die Partnerfirma jedoch mit dem enormen Andrang überfordert. Jeder Kunde werde aber eine Antwort bekommen, so heißt es. Nur wann dies der Fall sein wird, ist die Frage.

Trotz wütender Kundenanfragen und Shitstorm im Netz möchte Palmers eine weitere Werbeaktion dieser Art nicht ausschließen. Eine Sprecherin von Palmers meinte, »man werde sich die Aktion ansehen« und für ein endgültiges Resümee sei die Zeit noch nicht reif. Derweil warten die Palmerskunden auf die Bearbeitung ihres Flugantrages und der eine oder andere wird wohl mit Reue auf seinen September-Einkauf bei Palmers zurück blicken.
stats