Intersport: 6,7 % mehr Umsatz

Intersport: 6,7 % mehr Umsatz

Intersport Bründl
Neue Läden von Intersport Bründl
Neue Läden von Intersport Bründl

Der Händlerverbund Intersport hat im abgelaufenen Geschäftsjahr insgesamt 540 Millionen Euro umgesetzt, was einem Plus von 6,7 % entspricht.

Die Umsatzzahlen des zum 30. September 2016 abgelaufenen Geschäftsjahres stammen aus dem Intersport-Markt Österreich sowie den mitbetreuten Märkten Tschechien, Slowakei und Ungarn. Besonders kräftig ist das Plus am österreichischen Markt: 9,1 % mehr erwirtschaftete Intersport hierzulande. Der Zuwachs kommt zum Einen von den Intersport Stores mit den erfolgreichen Sparten Outdoor, Running und Fitness sowie zum Anderen von den 187 Intersport-Rent Stores: Sie schafften ein Plus von 10,9 %. Der Online-Skiverleih schaffte sogar ein Buchungsplus von 25 %.

Expansion

Bis Ende 2016 wird Intersport in Österreich insgesamt elf neue Stores eröffnet haben: Im Herbst eröffnete ein neuer Standort in der Linzer PlusCity und auch in Hartberg in der Steiermark und im Tiroler Völs haben neue Geschäfte aufgemacht. Am Stubaier Gletscher und in Schladming eröffneten neue Rent-Niederlassungen. Zwei neue Flagship Stores gibt es seit kurzem in der SCS in Vösendorf sowie in Wien-Stadlau. Intersport Österreich-Geschäftsführer Mathias Boenke sieht für das kommende noch genügend Expansionspotenzial in den großen Städten Graz, Salzburg, Linz und Wien.
Neue Läden von Intersport Bründl
Intersport Bründl
Neue Läden von Intersport Bründl
stats