Hunkemöller an Amerikaner verkauft

Hunkemöller an Amerikaner verkauft

Hunkemöller
Hunkemöller in Ravensburg
Hunkemöller in Ravensburg

Der niederländische Dessous-Spezialist Hunkemöller hat mit dem US-Finanzinvestor Carlyle einen neuen Eigentümer gefunden.

Am Freitag wurde bekannt, dass das Unternehmen Hunkemöller, das von 2010 bis jetzt der französischen Beteiligungsgesellschaft PAI Partners gehört hatte, einen neuen Besitzer hat: Carlyle habe für Hunkemöller angeblich etwa 440 Millionen Euro auf den Tisch gelegt, was dem Achtfachen des operativen Gewinns von 55 Millionen Euro entspricht.

Schon im Frühjahr hatte PAI den Verkaufsprozess in die Wege geleitet. Die französische Firma hatte 2010 265 Millionen Euro bezahlt. Allerdings hat sich das Geschäft seither besser als gedacht entwickelt, weshalb auch der Verkaufspreis für Hunkemöller seitens PAI im Herbst angepasst wurde. Weitere Zukäufe möchte man bei Carlyle nicht ausschließen.

Das 1886 in Amsterdam gegründete Unternehmen Hunkemöller erwirtschaftet mittlerweile die Hälfte seines Umsatzes in Deutschland, wo die Firma 185 Filialen betreibt.
stats