Huber Holding: Expansion und neue Aufgabenver...

Huber Holding: Expansion und neue Aufgabenverteilung

Huber Holding
Huber Holding-CEO Dr. Martin Zieger
Huber Holding-CEO Dr. Martin Zieger

Die heimische Huber Holding, Mutterkonzern der Wäschemarken Huber Bodywear, Skiny, Hanro und Hom, hat die Weichen in Richtung Zukunft gestellt.

Seit Mai 2015 ist Martin Zieger CEO der heimischen Huber Holding. Nun präsentierte er erstmals umfassend die Ergebnisse der letzten 20 arbeitsintensiven Monate. Dazu gehört auch der umfassende Relaunch der Traditionsmarke Huber Bodywear, die nun völlig »entstaubt«, wie Zieger sagt, mit neuem Logo und neuer CI gerüstet in eine moderner und vor allem internationalere Zukunft startet. Denn das Thema Expansion steht ganz oben auf der unter Zieger entwickelten Fünf-Jahres-Strategie. Derzeit ist die Huber Holding mit den Marken Huber Bodywear, Skiny, Hanro und Hom in 68 Ländern weltweit vertreten, zwei Drittel des Umsatzes werden außerhalb Österreichs erwirtschaftet. Dieser Anteil soll 2017 weiter steigen, langfristig soll der heimische Markt einen Umsatzanteil von etwa 20 % ausmachen.

Skiny-Geschäftsführerin Janine Weiz übernimmt Huber Bodywear

Im Rahmen eines gelungenen Abendevents im Wiener Semperdepot wurde der Relaunch der Marke Huber Bodywear unter dem neuen Claim »Huber hautnah« sicht- und fühlbar. Gleichzeitig verkündete Huber Holding-CEO Martin Zieger auch die neue Aufgabenverteilung innerhalb der Gruppe. Denn mit 2017 übernimmt Janine Weiz zusätzlich zu ihrer bisherigen Aufgabe als Geschäftsführerin der jungen Marke Skiny auch die Leitung der Marke Huber Bodywear. Damit soll auch weiterhin für die nötige Trennschärfe zwischen den beiden Labels gesorgt sein. Weiz freut sich auf die neue Aufgabe: »Skiny hat den Einstieg in wichtigen Märkten wie Frankreich, Spanien oder Italien geschafft. In Deutschland sind für 2017 drei eigene Monobrand-Shops geplant. Auch die Traditionsmarke Huber Bodywear ist mit dem Relaunch bereit, über Österreich hinaus neue Konsumentengruppen zu gewinnen.«

Peter Kaufmann verantwortet Huber Shops und cocooni.com

In die Wege geleitet und umgesetzt hat diesen gelungenen Relaunch in den letzten Monaten der bisherige Huber Bodywear-Geschäftsführer Peter Kaufmann. Dieses Talent kann er nun bei seiner nächsten Aufgabe erneut unter Beweis stellen, denn er verantwortet seit Anfang Jänner nicht nur den brandneuen Multilabel-Online-Shop cocooni.com, der neben den eigenen auch Fremdmarken führt, und den neu geschaffenen »Retail Service«-Bereich, sondern auch die insgesamt 75 Huber Shops in Österreich. Denn diesem Multi-Marken-Konzept steht ebenfalls ein Relaunch bevor. Kaufmann: »Ich freue mich, die Neuausrichtung unserer Shops weiter zu führen und in der Verschränkung von stationärem und Online-Angebot unsere Kunden auf allen Channels abholen zu können sowie mit der Retail Services die entsprechende technische Infrastruktur für alle Marken zu schaffen.«
Skiny-Geschäftsführerin Janine Weiz verantwortet nun auch Huber Bodywear.
Huber Holding
Skiny-Geschäftsführerin Janine Weiz verantwortet nun auch Huber Bodywear.
Peter Kaufmann übernimmt die Leitung der Huber Shops, des neuen Online-Shops cocooni.com sowie der neuen Retail Services.
Huber Holding
Peter Kaufmann übernimmt die Leitung der Huber Shops, des neuen Online-Shops cocooni.com sowie der neuen Retail Services.
stats