Hohenstein – Internationale Labore gerüstet f...

Hohenstein – Internationale Labore gerüstet für Eventualitäten

Hohenstein

Im Zuge der Corona-Pandemie treffen auch die Hohenstein Institute Maßnahmen: Prüfberichte erfolgen fristgerecht, Laborkapazitäten stehen zur Verfügung.

Die Hohenstein Institute geben aktuell zur Corona-Situation ihren Maßnahmenkatalog bekannt. Wie viele andere Unternehmen reagiert das Forschungs- und Dienstleistungszentrum angesichts der dynamischen Entwicklung der Pandemie aktiv und sucht nach Möglichkeiten, um die Auswirkungen auf die globalen Lieferketten so gering wie möglich zu halten. Durch interne Vorsichtsmaßnahmen soll der termingerechte Erhalt der Prüfberichte sichergestellt werden. Das Unternehmen mit Stammsitz im baden-württembergischen Bönnigheim versichert, weltweit optimal aufgestellt zu sein und im globalen Labornetzwerk Kapazitäten zur Verfügung zu haben, um der Situation zu begegnen und für Eventualitäten gerüstet zu sein. Für eine bestmögliche Planungssicherheit werde laufend untersucht, welche Alternativen und Lösungen zur Verfügung gestellt werden können. Eine Vielzahl der Mitarbeiter befindet sich im Home Office, Austausch zu Projekten findet über Videokonferenzen statt.

stats