Hervis mit guten Zahlen

Hervis mit guten Zahlen

Hervis
Hervis Store in Kitzbühel
Hervis Store in Kitzbühel

Die Spar-Tochter Hervis entwickelte sich 2014 deutlich besser als der gesamte Sportfachhandel.

In Österreich wuchs der Umsatz um 2,4 %, während der Markt um rund 2,5 % rückläufig war. Insgesamt erzielte Hervis in allen sieben Ländern ein währungsbereinigtes Wachstum von 1,3 % (+ 0,2 % mit Wechselkursveränderungen) auf 425 Mio. €.

Im Fokus der Geschäftsentwicklung stand 2014 die Standortoffensive im In- und Ausland. Zum Bilanzstichtag betrieb das Unternehmen 189 Standorte (+ 10 gegenüber 2013), davon 102 in den mittlerweile sechs Auslandsmärkten. Neben der Steigerung der Filialzahl lag ein strategischer Fokus auf dem Ausbau des Multichannel-Angebots. Durch diese Offensive können auch kleinere Filialen von Hervis das volle Sortiment anbieten. Das innovative Kleinflächen-Konzept »Hervis Express« wird derzeit in Innsbruck und Prag getestet.
stats