Hervis: Mieten statt kaufen

Hervis: Mieten statt kaufen

Hervis
Hervis-Geschäftsführer Alfred Eichblatt
Hervis-Geschäftsführer Alfred Eichblatt

Das hauseigene Konzept »mieten statt kaufen« führt Sporthändler Hervis nach dem erfolgreichen Launch im Haid Center nun in der Filiale in Eugendorf fort.

In dem aktuellen Trend der »Sharing Economy« sieht der heimische Sportfachhändler Hervis großes Potenzial und hat deshalb das Pilotprojekt »mieten statt kaufen« am Standort in Haid in Oberösterreich gelauncht. Nun soll die Filiale in Eugendorf nachziehen.

»Wir von Hervis glauben an die Sharing Economy und den Wunsch der Kunden nach mehr Flexibilität. Kunden wollen Sportgeräte oft erst ausprobieren, bevor sie ein hochpreisiges Produkt kaufen. Und viele Kunden wollen sich für sportliche Aktivitäten, welche sie nicht dauerhaft ausüben oder nur kurzfristig betreiben, mittels Miet-Ausrüstung ausstatten«, ist Alfred Eichblatt, Geschäftsführer von Hervis, überzeugt.

E-Bikes, Pulsmesser und Outdoor

Seit Herbst 2016 bietet Hervis in der Filiale im Haid Center ein umfassendes Produktsortiment zum Mieten an: u.a. Zelte, Fahrradhelme, Wanderstöcke, Fahrräder, E-Bikes, Self Balance Scooter etc. Nach einer erfolgreichen Pilotphase ist man sich nun sicher, dass das Konzept bei den Kunden ankommt, weshalb es mit Eugendorf österreichweit nun einen zweiten Hervis-Standort mit »mieten statt kaufen«-Option gibt.
stats