Gerry Weber plant großflächigen Stellenabbau

Gerry Weber plant großflächigen Stellenabbau

Gerry Weber
Gerry Weber Collection H/W 2018/19
Gerry Weber Collection H/W 2018/19

Aktuellen Medienberichten zufolge, soll es bei dem angeschlagenen Modekonzern Gerry Weber zum Abbau jeder siebenten Stelle kommen.

Wie es nun heißt, soll das Sparprogramm von Gerry Weber weiter verschärft werden: Es werden weltweit nochmals 900 von 6.500 Jobs gestrichen, so das Bielefelder Westfalenblatt und das Handelsblatt am 15. November 2018 unter Berufung auf die Mitarbeiterzeitung des Konzerns. Außerdem sollen zusätzlich 170 bis 200 Filialen geschlossen werden. Die Gerry Weber-Gruppe wollte das allerdings nicht kommentieren.

Erst kürzlich hatte Gerry Weber eine Gewinnwarnung ausgesprochen. Von den Schuldscheingläubigern bekommt Gerry Weber indes eine knapp dreimonatige Schonfrist bis Ende Jänner 2019. 31 Millionen Euro hätte die Gruppe kürzlich bereits zurückzahlen müssen. Damit will man die »angespannte Finanzierungssituation« stabilisieren, wie Gerry Weber mitteilte.
Gerry Weber Casual H/W 2018/19
Gerry Weber
Gerry Weber Casual H/W 2018/19
Gerry Weber Casual H/W 2018/19
Gerry Weber
Gerry Weber Casual H/W 2018/19
stats