Gerry Weber: Angelika Schindler-Obenhaus für ...
Gerry Weber

Angelika Schindler-Obenhaus für drei Jahre als CEO bestellt

Gerry Weber

Interims-CEO Alexander Gedat will als Aufsichtsratsvorsitzende Gerry Weber erhalten bleiben.

Angelika Schindler-Obenhaus wird CEO bei Gerry Weber: Der Aufsichtsrat  hat den bisherige Chief Operating Officer (COO) in seiner heutigen Sitzung mit Wirkung zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung 2021 der Gesellschaft für die Dauer von drei Jahren zur Vorstandsvorsitzenden bestellt. Angelika Schindler-Obenhaus tritt die Nachfolge von Alexander Gedat an,der wiederum strebt eine Wahl zum Mitglied des Aufsichtsrats durch die Hauptversammlung anstrebt. Damit besteht der Gerry-Weber-Vorstand künftig aus Angelika Schindler-Obenhaus und Chief Finance Officer (CFO) Florian Frank. Angelika Schindler-Obenhaus ist seit August 2020 Mitglied des Vorstands und verantwortete die Bereiche Design, Produktion,Beschaffung und Marketing/Kommunikation, von Alexander Gedat übernimmt sie nun auch den Vertrieb. Davor war die Modemanagerin als Vorstand Einkauf, Marketing und IT bei der Katag AG in Bielefeld tätig. Sie wurde 2010 zum Mitglied des Vorstands der Katag AG berufen und leitete vorher u.a. die strategische Koordination von Einkauf und Vertrieb sowie das Expansionsmanagement des Unternehmens.

»Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir Angelika Schindler-Obenhaus für die Position der Vorstandsvorsitzenden gewinnen konnten und sind davon überzeugt, den richtigen Schritt zur richtigen Zeit zu tun«, so Dr. Tobias Moser, Aufsichtsratsvorsitzender der Gerry Weber International AG. »Angelika Schindler-Obenhaus hat in den vergangenen Monaten gemeinsammit den beiden anderen Vorstandsmitgliedern den eingeschlagenen Weg zurück zum Erfolg mit starkem Fokus auf die Umsetzung maßgeblich mitgestaltet und Gerry Weber
wieder auf Kurs gebracht. Da die Liquidität vollständig gesichert ist, freuen wir uns darauf, Gerry Weber wieder zu dem starken Unternehmen zu machen, das es einmal war.«
stats