Gelungener Auftakt für Gallery Shoes

Gelungener Auftakt für Gallery Shoes

Von 27. bis 29. August 2017 ging auf dem Areal Böhler in Düsseldorf die erste Gallery Shoes über die Bühne – mit rund 9.200 Einkäufern und 500 internationalen Brands.

Galerie: Gallery Shoes August 2017

Die Igedo Company, Veranstalter der offiziell ersten Gallery Shoes, zieht ein zufriedenes Fazit: Das neue Messeformat sei von Ausstellern wie Besuchern gut aufgenommen worden, wie es heißt. Man habe »eine kraftvolle Basis für einen unverrückbaren Neuanfang« gelegt.

»Wir sind erleichtert über diese einheitliche Bestätigung aus der Branche«, so Ulrike Kähler, Project Director Gallery & Gallery Shoes, zum Feedback der Teilnehmer. Die Aussage der Schuhfachmesse in den restaurierten Industriehallen entspräche dem modernen Zeitgeist, was die Besucher zu schätzen wissen. Neben den modern gestalteten Ausstellerflächen sorgten einladende Catering-Zonen, gemütliche Lounge Areas und nicht zuletzt warme Temperaturen und Sonnenschein für regen Besucherandrang und zufriedene Gesichter.

»Targets fest vor Augen«

Trotz des positiven Feedbacks und der eigenen Zufriedenheit mit dem Ergebnis, habe man »die verbleibenden Targets für die Zukunft jedoch selbstverständlich weiterhin klar und fest vor Augen«, wie Kähler weiter sagt. Die Aussteller wünschen sich für die Zukunft etwa mehr internationales Fachpublikum, vor allem aus den skandinavischen Ländern. Und auch bei der Organisation wäre der eine oder andere für ein Finetuning dankbar. Alles in allem aber herrscht Zufriedenheit: Das neue Messekonzept und die Frequenz an den Ständen können sich sehen lassen, so die allgemeine Meinung.
stats