ECE übernimmt G3 Shopping Center

ECE übernimmt G3 Shopping Center

G3/Michael Nagl 2013
G3 Shopping Resort © G3/Michael Nagl 2013 Center Manager Gernot Jung © G3
G3 Shopping Resort © G3/Michael Nagl 2013 Center Manager Gernot Jung © G3

Der ECE European Prime Shopping Centre Fund übernimmt ab sofort das G3 Shopping Resort Gerasdorf von der BAI Bauträger Austria Immobilien GmbH und der Ekazent Gesellschaft – eine neue Center Manager Ära kann losgehen.

Alles neu macht in diesem Fall nicht der Mai, sondern der April mit der Shopping Center Management Übernahme des G3 durch ECE. Dem bisherigen interimistischen Center Manager Stefan Schneider folgt Mag. Gernot Jung (Bild), dem auch die Vermarktung des Gerasdorfer Centers obliegen wird. Zuletzt hatte er unter anderem die Verantwortung für das Q19 in Döbling (Wien) sowie das EKZ West in Innsbruck (Tirol). Jung zu seinen Plänen für das G3: »Im G3 werde ich das weitverzweigte Netzwerk der ECE nutzen, um das Shopping Resort weiter auf Erfolgskurs zu halten und die hervorragende Mieterstruktur weiter zu optimieren.«

Neben dem G3 leitet der deutsche Europa-Marktführer ECE in Österreich auch das Haid Center in Linz, das City Arkaden in Klagenfurt, das dez in Innsbruck, welches beim Shopping Center Performance Report 2014 kürzlich Platz Zwei belegte und die BahnhofCity Wien West. Im Herbst soll die BahnhofCity Wien Hauptbahnhof nach ihrer Fertigstellung hinzukommen.

Doch das ist dem Einkaufzentren-Riesen ECE noch lange nicht genug. Der österreichische Markt ist weiterhin Ziel der Begierde. So heißt es in einer Aussendung des Unternehmens im März wortwörtlich: »Die ECE ist in Österreich weiter auf Expansionskurs und strebt an, weitere Managementaufträge zu akquirieren oder Center für den Fonds anzukaufen.«

G3 Shopping Resort © G3/Michael Nagl 2013 Center Manager Gernot Jung © G3
G3/Michael Nagl 2013
G3 Shopping Resort © G3/Michael Nagl 2013 Center Manager Gernot Jung © G3
stats