Die Premium expandiert

Die Premium expandiert

Boris Kralj
Premium in Berlin - F/S 2015
Premium in Berlin - F/S 2015

Nach einem Erfolgsfazit der letzten Saisonen, expandiert die Premium in Berlin (Leitmesse für Premium-Marken) nun mit der Integration neuer Segmente in ihr Portfolio.

Die Premium expandiert vor allem in der Fläche, um knapp 17 %. Bereits auf der kommenden Premium in Berlin, von 19. Bis 21. Jänner 2015, werden diesmal auf 27.000 Quadratmetern insgesamt 1.800 Kollektionen präsentiert.

Halle 8 & Kühlhaus

Die Premium expandiert vor allem mit zwei neuen Locations, der Halle 8 und dem Kühlhaus. Die Halle 8 soll Ende September fertig gestellt sein und eine Showroom-ähnliche Plattform für etwa 30 Luxusmarken bieten, die hier ihre Pre- und/oder Hauptkollektionen präsentieren können. Avisierte Labels für die Halle 8 sind u.a. Costume National, Augustin Teboul, Porsche Design, Iris van Herpen und Talbot Runhof. Das Kühlhaus hingegen soll umsatzstarke Brands mit internationalem Hintergrund präsentieren, wie Marc O'Polo Pure, Minimum, Oakwood, Rich&Royal, Turnover oder Fornarina. Sie sollen sich durch Shop-in-Shop-Konzepte vorstellen. Das Kühlhaus wird auf fünf Etagen insgesamt 2.000 Quadratmeter Ausstellerfläche bieten und wirkt durch seinen Aufbau wie ein Department Store.

Umzug der Seek

Bereits 2009 expandiert die Premium damals mit der Seek als Bereich für Upper Streetwear, progressive Designer und Designkonzepte. Die Seek soll nun in die Arena umziehen (Lagerhaus der öffentlichen Verkehrsbetriebe aus den 1920er-Jahren). Sie bietet Indoor- und Outdoorflächen zur standesgemäßen Präsentation der urbanen Kollektionen. Zu den HAKA-Kollektionen gesellen sich DOB-, Schuh- und Accessoire-Kollektionen sowie Gadgets aus den Bereichen Lifestyle und Technik.

Anita Tillmann, Chefin der Modemesse Premium, sieht die Expansion der Premium als Investition in die Zukunft:

»Mit der Erweiterung kommt die Premium den Bedürfnissen der Branche nach. Die Strategie, organisch zu wachsen, nachhaltig zu handeln und Verantwortung zu übernehmen, ist insbesondere in Zeiten des Wandels wichtig und zahlt sich langfristig aus…Wir passen das Angebot an die Nachfrage an, kuratieren das Brandportfolio jede Saison aufs Neue und achten darauf, dass sich die richtigen Partner auf der PREMIUM treffen und Geschäft generieren.«
stats