Countdown zur EuroShop

Countdown zur EuroShop

Constanze Tillmann/Messe Düsseldorf
Constanze Tillmann, Exploitation right Messe Duesseldorf, M e s s e p l a t z, D-40474 D u e s s e l d o r f, www.messe-duesseldorf.de; eine h o n o r a r f r e i e Nutzung des Bildes ist nur fuer journalistische Berichterstattung, bei vollstaendiger Namensnennung des Urhebers gem. Par. 13 UrhG (Foto: Messe Duesseldorf / ctillmann) und Beleg moeglich; Verwendung ausserhalb journalistischer Zwecke nur nach schriftlicher Vereinbarung mit dem Urheber; soweit nicht ausdruecklich vermerkt werden keine Persoenlichkeits-, Eigentums-, Kunst- oder Markenrechte eingeraeumt. Die Einholung dieser Rechte obliegt dem Nutzer; Jede Weitergabe des Bildes an Dritte ohne Genehmigung ist untersagt | Any usage and publication only for editorial use, commercial use and advertising only after agreement; unless otherwise stated: no Model release, property release or other third party rights available; royalty free only with mandatory credit: photo by Messe Duesseldorf]
Constanze Tillmann, Exploitation right Messe Duesseldorf, M e s s e p l a t z, D-40474 D u e s s e l d o r f, www.messe-duesseldorf.de; eine h o n o r a r f r e i e Nutzung des Bildes ist nur fuer journalistische Berichterstattung, bei vollstaendiger Namensnennung des Urhebers gem. Par. 13 UrhG (Foto: Messe Duesseldorf / ctillmann) und Beleg moeglich; Verwendung ausserhalb journalistischer Zwecke nur nach schriftlicher Vereinbarung mit dem Urheber; soweit nicht ausdruecklich vermerkt werden keine Persoenlichkeits-, Eigentums-, Kunst- oder Markenrechte eingeraeumt. Die Einholung dieser Rechte obliegt dem Nutzer; Jede Weitergabe des Bildes an Dritte ohne Genehmigung ist untersagt | Any usage and publication only for editorial use, commercial use and advertising only after agreement; unless otherwise stated: no Model release, property release or other third party rights available; royalty free only with mandatory credit: photo by Messe Duesseldorf]

Die Vorbereitungen zur Düsseldorfer EuroShop im März 2017 laufen auf Hochtouren und schon jetzt ist klar, dass die Retail-Messe erneut ihre eigenen Rekorde bricht.

Denn schon jetzt hat man die gebuchte Fläche der vergangenen EuroShop im Jahr 2014 (116.579 Quadratmeter) mit insgesamt 120.000 Quadratmetern übertroffen. Außerdem wird sich die Messe in ihrem 50. Bestehungsjahr in mittlerweile 18 statt den bisherigen 16 Hallen am Düsseldorfer Messegelände abspielen.

»Die Ausstellernachfrage ist enorm, sodass es inzwischen sogar eine Warteliste von etwa 10.000 Quadratmetern gibt«, erzählt Elke Moebius, Global Head Retail und Director EuroShop beim Veranstalter Messe Düsseldorf: »Wir gehen von rund 2.500 Ausstellern aus. Diese Entwicklung untermauert eindrucksvoll, dass unser neues Konzept der sieben Erlebnisdimensionen der richtige Schritt war und von der Branche sehr positiv aufgenommen wird.«

Das von Moebius angesprochene neue Messekonzept gliedert die Veranstaltung nun nicht mehr in die bisherigen vier Bereiche (EuroSales, EuroCIS, EuroExpo und EuroConcept), sondern in sieben neue »Dimensionen« mit den simplen und selbsterklärenden Bezeichnungen POP Marketing, Expo & Event Marketing, Retail Technology, Lighting, Visual Merchandising, Shop Fitting & Store Design sowie Food Tech & Energy Managment (die TZ berichtete in Ausgabe 05/2016).  

Orientierungshilfen

Aber nicht nur die neue, verständlichere und besser gegliederte Struktur der Messe soll den Besuchern, von denen etwa 70.000 erwartet werden, Hilfestellung bei der Orientierung auf dem riesigen Messegelände leisten. Vor einem knappen Monat erfuhr auch die EuroShop-Homepage einen umfassenden Relaunch: Das Portal zeichnet sich nun durch volle Responsivität aus, ist also auf allen Endgeräten von PC über Tablet bis Smartphone in hoher visueller Qualität und anwenderfreundlich nutzbar. Die umfassende Ausstellerdatenbank wird täglich aktualisiert, aus Österreich sind nach derzeitigem Stand etwa 35 Unternehmen vertreten. Zudem bietet eine App Orientierungshilfe auf der Messe und ermöglicht eine direkte Terminvereinbarung, mittels Beacons werden die Besucher auf der Messe auf räumlich nahe liegende Vorträge hingewiesen. Diese Vorträge zu aktuellen Themen finden wie gewohnt eingebettet in den einzelnen Messehallen statt. Moebius dazu: »Wir wollen die Besucher ja vor Ort halten, daher bleiben die Foren auch auf der Messe.« Neben den facettenreichen bekannten Highlights wie der Designer's Lighting Zone und dem POPAI Global Village gibt es bei der EuroShop von 5. bis 9. März auch erstmals den ECOpark, in dem sich zehn Unternehmen zum Thema Energieeffizienz vorstellen.
stats