Citygate: EHL übernimmt Management

Citygate: EHL übernimmt Management

Colin Cruz/Citygate
Einkaufszentrum Citygate in Wien 21
Einkaufszentrum Citygate in Wien 21

Das Center Management des Einkaufszentrums Citygate in Wien 21 ist mit EHL Immobilien nun neu bestimmt.

Nur acht Monate nach der Eröffnung trennte sich die Wiener Stumpf Development GmbH von ihrem Vorzeigeprojekt, dem Citygate, an der Wagramer Straße im 21. Wiener Gemeindebezirk, für dessen Errichtung die Immobilienentwickler 250 Mio. € in die Hand genommen haben. Neuer Eigentümer ist seit Jahresbeginn ist die Hamburger Warburg-HIH Invest Real Estate, die nun EHL Immobilien mit dem Center Management beauftragt haben, zu deren Portfolio auch das SC 17 in Brunn am Gebirge, das Centro in Wiener Neustadt sowie das Zentrum im Berg in Salzburg zählen.

Citygate in aller Munde?

»Das Citygate ist eine wichtige Ergänzung der Wiener Einzelhandelslandschaft. Es ist noch in der Startphase und das bietet uns enorm viele Gestaltungsmöglichkeiten. Zu den wichtigsten Herausforderungen der kommenden Jahre gehören vor allem die Steigerung des Bekanntheitsgrades, die Erhöhung der Besucherfrequenz sowie der Aufbau eines Qualitätsimages«, sagt Jörg Bitzer, Einzelhandelsexperte bei EHL Immobilien.

Das 17.800 m² große Citygate, das sich am Rande Wiens befindet, beherbergt derzeit 55 Shops und verzeichnet aktuell eine durchschnittliche Kundenfrequenz von 8.500 Kunden pro Tag, die dank zahlreicher Wohnbauprojekte in der Nachbarschaft und der verkehrsgünstigen Lage stetig steigt. Zu den Ankermietern zählen aktuell ein Interspar, eine Filiale der Fussl Modestraße sowie ein Store des skandinavischen Diskonters Bik Bok.
stats