Bodywear: Calida Group übernimmt nachhaltiges...

Die Calida Group übernimmt  die nachhaltige deutsche Wäschemarke Erlich Textil. Mit der Akquisition der jungen Marke baut Calida ihre Marktposition im Bereich Unterwäsche wie geplant weiter aus.

Erlich Textil mit Sitz in Köln steht seit seiner Gründung 2016 für Fairness, Nachhaltigkeit und ein positives Arbeitsumfeld. Das Start-up beschäftigt 21 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 7 Mio. Euro. Der reine Online-Händler zeichnete sich in den vergangenen Jahren durch ein kontinuierliches Wachstum und eine skalierbare digitale Infrastruktur aus. Mit seinen Wäscheprodukten, die in Europa mit hochqualitativen Stoffen aus biologischem Anbau und nachwachsenden Rohstoffen gefertigt werden, schafft erlich textil nachhaltige Alternativen auf dem Unterwäschemarkt. Die Kölner Firma gewann 2021 den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design (DNP). erlich textil wird vom Gründerteam Sarah Grohé und Benjamin Sadler weitergeführt. Erlich Textil ist eine Marke der Vorfreude GmbH, an der die Calida Group eine 90-prozentige Beteiligung erwirbt. Sarah Grohé, Mitgründerin von Erlich Textil: »Wir haben mit Calida einen zuverlässigen Partner gefunden, mit dem wir in die nächste Wachstumsphase von Erlich Textil starten können. Die gemeinsamen Wertevorstellungen bezüglich Kundenerlebnis, Qualität und Nachhaltigkeit bilden ein starkes Fundament für eine erfolgreiche Zukunft.«

 

Timo Schmidt-Eisenhart, CEO von Calida, zur Beteiligung: »Es freut mich sehr, dass wir mit der Akquisition von erlich textil unseren Marktanteil im nachhaltigen Wäschemarkt weiter ausbauen können. Die junge Marke verfügt bereits über eine treue Kundschaft. Wir wollen das weitere Wachstum von erlich textil mit unserer Erfahrung im Markenaufbau und in internationalen Märkten unterstützen.«
stats