Best Global Brands: Globale Modemarken verlie...
Best Global Brands

Globale Modemarken verlieren an Wert

Der weltweite COVID-Lockdown macht Amazon, Spotify und Netflix zu den größten Gewinnern im Ranking der Best Global Brands. Mode- und Luxusmarken verlieren hingegen.

Auch die internationalen Spitzenmarken werden von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie ordentlich gebeutelt. Die weltweit tätige Markenberatungsagentur Interbrand hat soeben ihre Rangliste der »Best Global Brands« für das Jahr 2020 veröffentlicht. Dabei haben sich Social-Media- und Kommunikationsmarken am besten geschlagen. Instagram (Nr. 19), YouTube (Nr. 30) und Zoom (Nr. 100) kamen neu in die Wertung. Online-Musikanbieter Spotify (Nr. 70), konnte seinen Markenwert um 52 % auf 8,4 Mrd. US-Dollar steigern, während Netflix mit einem 41-prozentigen Anstieg auf 12,7 Mrd. US-Dollar auf Platz 41 aufstieg.

Covid-Effekt

Während Apple seinen Spitzenplatz im Ranking verteidigen konnte, war Amazon der größte Aufsteiger. Der Online-Gigant und Cloud-Anbieter steigerte seinen Markenwert um 60 % auf mehr als 200 Mrd. US-Dollar und belegte Platz 2. Microsoft überholte mit 166 Mrd. US-Dollar Google und rückte auf Platz 3 vor.
Die Verlierer kamen aus der Modebranche: Die Markenwerte von Zara (Nr. 35) und H&M (Nr. 37) sanken durch weltweite Ladenschließungen um 13 bzw. 14 %. Die beiden fielen deshalb in der Rangliste um sechs bzw. sieben Plätze zurück. Nach zwei Jahren als wachstumsstärkster Sektor erlitten auch die Luxusmarken im Jahr 2020 einen Rückschlag. Für Louis Vuitton ging es um 2 % nach unten (Platz 17), für Chanel um 4 % (21), für Gucci um 2 %. Noch stärker traf es Cartier (- 9 %; 73), Tiffany (- 7 %; 94), Burberry (- 8 %; 97) und Prada (- 6 %; 99). Lediglich Hermès machte mit einem stabilen Markenwert auf Rang 28 eine Ausnahme.
Zu den Corona-Profiteuren gehörten auch Zahlungsdienstleister – wurden doch während der Pandemie Zahlungen hauptsächlich elektronisch abgewickelt. PayPal (Nr. 60), Visa (Nr. 45) und Mastercard (Nr. 57) konnten jeweils 12, 10 und 5 Plätze in der Rangliste gutmachen. Auch Logistkdienstleister gehören zu den Aufsteigern.

Die vollständige Top-100-Rangliste, die Methodik und einen Bericht mit einer umfassenden Analyse von Wachstums-, Branchen- und Industrietrends finden Sie unter www.bestglobalbrands.com.
stats