Benvenuto: Insolvenz wegen Corona

Benvenuto: Insolvenz wegen Corona

Benvenuto
Andreas Franz, Geschäftsführer Benvenuto
Andreas Franz, Geschäftsführer Benvenuto

Covid-19 treibt das mittelständisches Familienunternehmen in die Insolvenz. Der Antrag auf Sanierung in Eigenverwaltung ist gestellt.

Der Hammer Menswear Spezialist Benvenuto hat letzten Freitag beim Amtsgericht Essen für drei der elf im Konzernverbund der Leithäuser Gruppe stehenden Unternehmen Insolvenzanträge auf Sanierung in Eigenverwaltung gestellt. Dies betrifft die Siegfried Leithäuser GmbH & KG, die Leithäuser Trade GmbH & Co. KG sowie die Benvenuto Mode für Männer GmbH. Aufgrund der allgemeinen Geschäftsschließungen kämpft das Unternehmen mit signifikanten Umsatzverlusten. Die Hilfsmittel der Regierung seien nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt worden, um die fordernden Verbindlichkeiten zu bedienen. Als solche führt das Familienunternehmen die Liquiditätsbindung durch Lager-Services, die Verpflichtungen gegenüber Lieferanten zur Produktion der Herbstkollektion und der eigenen Produktionsstätte in Polen sowie die Gehälter von rund 350 Mitarbeitern auf. »Wir haben verschiedene Optionen geprüft, aber die Covid-19 Krise zwingt uns diesen Schritt zu gehen«, erklärt Geschäftsführer Andreas Franz. Jetzt ginge es darum, im Rahmen der gerichtlichen Sanierung am Sanierungskonzept zu arbeiten und möglichst viele Arbeitsplätze zu erhalten. Das Fokusgeschäft von Benvenuto sind moderne Baukasten-Anzüge und italienisch inspirierte saisonale Trendkollektionen.

stats