Ahlers spart und stellt Jupiter Sportswear ei...

Ahlers spart und stellt Jupiter Sportswear ein

Jupiter
Jupiter H/W 2018/19
Jupiter H/W 2018/19

Während das Jacken-Label Jupiter der Ahlers AG nach Auslieferung der Wintersaison 2019 vom Markt genommen wird, verzeichnen die Hemden der völlig getrennten Jupiter Shirt GmbH eine erfreuliche Entwicklung.

Auch für Martin Koller, der in seiner Agentur mit der Jackenkollektion Jupiter mehr als 50 österreichische Kunden bedient, kam die Meldung völlig überraschend: Aufsichtsrat und Vorstand der Ahlers AG haben eine Fokussierung auf die Kernmarken, eine organisatorische Verschlankung und die Reduzierung von Komplexität beschlossen. Das Maßnahmenbündel soll u.a. zu einem Personalabbau von rund 130 Mitarbeitern, dem Verzicht einer Dividendenausschüttung im Geschäftsjahr 2017/18 und eben der Einstellung der Geschäftstätigkeit der Sportswear-Marke Jupiter führen. Ziel ist es, »das Unternehmen in einem sich stark verändernden Marktumfeld zukunftssicher und nachhaltig profitabel aufzustellen«, teilt das Unternehmen mit. Der HAKA-Spezialist Ahlers kämpft schon seit mehreren Jahren mit rückläufigen Umsätzen. Heuer wird sogar ein Jahresverlust erwartet.

Die aktuellen Zahlen im Detail

Für das erste Halbjahr 2017/18 (Dezember 2017 bis Mai 2018) hatte Ahlers ein Umsatzminus um 5,5 % auf 110,8 Mio. Euro gemeldet, dieses hat sich bis September noch auf –6,7 % vergrößert. Die Marken Pierre Cardin und Pioneer konnten im Halbjahr hingegen um 2,8 % bzw. 2,2 % zulegen. Das Konzernergebnis drehte in den ersten sechs Monaten vor allem aufgrund der rückläufigen Umsätze von +1,3 auf –0,4 Mio. Euro. Für das dritte Quartal liegen noch keine Ergebniszahlen vor.

Hubert Andritzky, CEO der Jupiter Shirt GmbH (Tirschenreuth) betont, dass die von der Ahlers AG (Herford) bekanntgegebene Einstellung der Jupiter Sportswear nichts mit seinem Hemdenlabel zu tun hat: »Beide Warengruppen werden aus getrennten Gesellschaften betrieben und sind operativ völlig unabhängig.«

Andritzky hatte zur Jahresmitte die parallele Geschäftsführung der Hatico Mode GmbH niedergelegt und konzentriert sich seitdem auf die Führung der Jupiter Shirt GmbH. Ihm zur Seite steht COO Christian Schraml. Gemeinsam berichtet man von einer sehr erfolgreichen Orderrunde FJ/S 2019. So konnte man ein hohes einstelliges Plus mit den Marken Jupiter und Leonardo erzielen. Wesentlich zum positiven Ergebnis trug die zur Tracht & Country neu gelaunchte Jupiter Trachtenkollektion bei. Auch das Geschäft mit Key Accounts entwickelt sich nach Unternehmensangaben derzeit sehr erfolgreich.
Jupiter H/W 2018/19
Jupiter
Jupiter H/W 2018/19
Jupiter H/W 2018/19
Jupiter
Jupiter H/W 2018/19
stats