Adler möchte expandieren

Adler möchte expandieren

Patric Fouad/Adler
ADLER, Rathauscenter Essen Datum: 17.03.2011 Foto: © Patric Fouad " Bei Veröffentlichung muß - © Patric Fouad / pfp - direkt am Bild positioniert werden " patric fouad photographie gröppersgasse 29 51107 koeln / deutschland Commerzbank Koeln, Konto 1706373, BLZ 37040044 Unbedingt bei Zahlung angeben: Betr.LICHTBILDARBEIT info@patricfouad.de / www.patricfouad.de Telefon: +492216906664 mobil: +491636906664 Abdruck nur gegen Beleg und Honorar Bei Abdruck ohne Fotovermerk wird doppeltes Honorar faellig. Das Foto ist ein Lichtbildwerk i.S.v. Paragraph 2 Absatz 1 Ziffer 5 UrhRG. Mit Verwendung des Bildmaterials werden die AGB von pfp patric fouad photografie -
ADLER, Rathauscenter Essen Datum: 17.03.2011 Foto: © Patric Fouad " Bei Veröffentlichung muß - © Patric Fouad / pfp - direkt am Bild positioniert werden " patric fouad photographie gröppersgasse 29 51107 koeln / deutschland Commerzbank Koeln, Konto 1706373, BLZ 37040044 Unbedingt bei Zahlung angeben: Betr.LICHTBILDARBEIT info@patricfouad.de / www.patricfouad.de Telefon: +492216906664 mobil: +491636906664 Abdruck nur gegen Beleg und Honorar Bei Abdruck ohne Fotovermerk wird doppeltes Honorar faellig. Das Foto ist ein Lichtbildwerk i.S.v. Paragraph 2 Absatz 1 Ziffer 5 UrhRG. Mit Verwendung des Bildmaterials werden die AGB von pfp patric fouad photografie -

Die Adler Modemärkte AG möchte expandieren: Österreich, die Schweiz und Frankreich stehen auf dem Plan.

Laut der Textilwirtschaft will Adler künftig auch in Frankreich Mode für die Zielgruppe 45+ an den Kunden bringen. Während man in Frankreich erst vor dem Markteintritt steht, sollen in Österreich weitere Filialen zu den bereits bestehenden 22 hinzukommen. In der Schweiz betreibt Adler seit 2011 eine Filiale. Auch in Luxemburg gibt es Expansionspotenzial: Dort hat das Unternehmen aus Haibach in Deutschland derzeit zwei Standorte.

Umsatz steigt, Ertrag sinkt

Der Umsatz von Adler konnte im vergangenen Jahr gesteigert werden – um 1,3 % auf 535,3 Millionen Euro, bereinigt gab es ein Plus von 2 %. Die Roherstragsmarge blieb mit 54,6 % fast auf dem Niveau von 2013 (55,6 %). Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) ging leicht zurück: von 42,9 Millionen Euro auf 41,5 Millionen Euro. Auch der Ertrag schrumpfte im Jahr 2014. Während Adler 2013 noch 18,6 Millionen Euro Jahresüberschuss meldete, waren es 2014 nur noch 14,1 Millionen Euro (- 4,5 Millionen Euro). Grund dafür seien höhere Steuern gewesen, so das Unternehmen. Die Eigenkapitalquote von Adler konnte im Berichtszeitraum um drei Prozent auf 43,3% erhöht werden.

Prognose für 2015

Im laufenden Jahr möchte Adler weiter expandieren. Zudem wurden die Filialen von Kressner bereits übernommen. Auch dieser Schritt soll zu einer Steigerung des Umsatzergebnisses im mittleren, einstelligen Bereich führen. Allerdings bringt die Integration der Kressner-Filialen auch einmalige Kosten mit sich, weshalb Adler mit einer Stagnation, eventuell gar mit einem Rückgang des EBITDA rechnet. In den Folgejahren soll das EBITDA im Verhältnis zum Umsatz allerdings ansteigen, heißt es seitens Adler.
stats