Adler: Ein Jahr Inventur mit Roboter

Adler: Ein Jahr Inventur mit Roboter

MetraLabs
Inventur-Roboter TORY im Adler Modehaus Erfurt
Inventur-Roboter TORY im Adler Modehaus Erfurt

Seit Dezember 2015 ist der RFID-Inventur-Roboter TORY beim Modehaus Adler in Erfurt im Einsatz.

Mit seinem Einsatz für den Adler Modemarkt im deutschen Erfurt wurde der RFID-Inventur-Roboter TORY zum ersten seiner Art im Einsatz weltweit, der auch für die dauerhafte Arbeit im Einzelhandel konzipiert wurde. Nun ist der Inventur-Roboter, der von der Firma MetraLabs entwickelt wurde, bereits seit einem Jahr im Adler Modehaus in Erfurt aktiv.

TORY

Der Inventur-Roboter TORY erfasst die Waren via RFID oder NFC mit einer Quote von 99 %. Zudem ist der Roboter auch als Shopping-Assistent im Einsatz: Er kann Kunden zu gesuchten Artikeln führen und sie beim Einkaufen beraten. Aufgrund seiner Navigationssoftware kann sich der Roboter im Geschäft zudem völlig autonom bewegen und weicht auch unerwarteten Hindernissen selbständig aus.

Roland Leitz, Prokurist und IT-Bereichsleiter bei der Adler Modemärkte AG, zieht nach einem Jahr TORY ein positives Resümee:

»Wir sind mit den Ergebnissen ausgesprochen zufrieden. TORY erfasst die Warenbestände bei ADLER autonom, zuverlässiger und viel regelmäßiger als die Mitarbeiterinnen im Markt es zeitlich leisten könnten. Dadurch konnten wir die Verfügbarkeit der Waren auf der Fläche und die Bestellprozesse deutlich optimieren.«  

Und auch die Mitarbeiter zeigen sich von TORY angetan, denn sie sehen die Inventur als lästige Aufgabe an. Der Roboter sei für sie ein gutes Arbeits- und Hilfsmittel. Bei Adler sieht man TORY als gutes Beispiel für die Arbeitsteilung zwischen Mensch und Maschine von morgen: Der Roboter ersetze keine Mitarbeiter, sondern entlaste sie von zeitintensiven und weniger produktiven Aufgaben, so heißt es von Seiten der Adler Modemärkte.
stats