Seidensticker zurück in Gewinnzone

Seidensticker zurück in Gewinnzone

Seidensticker
Seidensticker Shop in Köln
Seidensticker Shop in Köln

Vorläufigen Zahlen zufolge hat der Hemden- und Blusenspezialist Seidensticker im Geschäftsjahr 2015/16 (per 30. April) einen Gewinn von 4,2 Mio. € erzielt.

2014/15 war das Ergebnis von Seidensticker noch negativ gewesen (–3,4 Mio. €), ebenso in den beiden Jahren davor. Der Ergebnissprung wurde trotz eines leichten Umsatzrückgangs (-1,2 %) auf 196,3 Mio. € erreicht.

Plus 10 % für Seidensticker

Das Umsatzminus sei die Folge der Einstellung zweier Produktlinien in den Anfangspreislagen und der Bereinigung von Retail-Flächen, teilt der Hersteller aktuell mit. Like for like sei ein Wachstum von 1,2 % erzielt worden. Die repositionierte Marke Seidensticker sei sogar um 10 % gewachsen, die Lizenzmarke Camel Active konnte um 3 % zulegen.

Ziele erreicht

»Unsere Ziele sind mehr als erfüllt worden«, freut sich Martin Friedrich, CFO und zugleich COO der Marke. »Das bestätigt uns, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen.« Oberste Priorität hätten weitere Investitionen in das Herzstück des Unternehmens, die Marke Seidensticker, ergänzen die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Frank und Gerd Oliver Seidensticker. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit ähnlichen Zahlen wie 2015/16. 
stats