Wirtschaftskammer NÖ/AMS: Förderpaket für den...
Wirtschaftskammer NÖ/AMS

Förderpaket für den NÖ Modehandel

Tanja Wagner
Landesgremialobfrau und WKNÖ-Vizepräsidentin Nina Stift (rechts) und Sven Hergovich, Landesgeschäftsführer des AMS NÖ, stellten die Details der Kooperation vor.
Landesgremialobfrau und WKNÖ-Vizepräsidentin Nina Stift (rechts) und Sven Hergovich, Landesgeschäftsführer des AMS NÖ, stellten die Details der Kooperation vor.

Wirtschaftskammer und AMS Niederösterreich haben gemeinsam ein speziell auf den Modehandel zugeschnittenes Unterstützungspaket geschnürt. Gefördert werden die Eingliederung arbeitsloser Personen sowie zahlreiche Schulungsmaßnahmen.

Die Corona-Pandemie hat den Handel mit Mode- und Freizeitartikeln besonders massiv getroffen »Gerade in diesen für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt so herausfordernden Zeiten braucht es zielgerichtete Maßnahmen«, betonen Nina Stift, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich und Landesgremialobfrau des Handels mit Mode- und Freizeitartikeln sowie Sven Hergovich, Geschäftsführer des Arbeitsmarktservice (AMS) NÖ. In einer gemeinsamen Initiative möchten sie den Modefachhandel für zukünftige Herausforderungen stärken. Das Unterstützungspaket beinhaltet Lohnkostenförderungen und attraktive Angebote, wenn Unternehmen ihre Beschäftigten qualifizieren möchten. »Um nach der Krise wieder voll durchstarten zu können, brauchen unsere Betriebe top ausgebildete Fachkräfte. Eine gute Ausbildung bildet hier den Grundstein. Wir müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Sachen Weiterbildung unterstützen, um so auch den Betrieben zu helfen, diese Krise zu meistern«, wissen Stift und Hergovich.
„Wir müssen in unser Fachpersonal investieren. Denn dieses unterscheidet uns massiv vom Onlinehandel und bindet auch jetzt in der Krise die Kunden an uns.“
Nina Stift, Landesgremialobfrau Handel mit Mode- und Freizeitartikeln

Lohnkostenförderung bei Aufnahme von Jobsuchenden

Der Beschäftigtenstand im Mode- und Textilhandel ist in Niederösterreich im Jahr 2020 überdurchschnittlich stark gesunken. Zugleich stieg hier die Zahl der Jobsuchenden um 25 Prozent, der Stellenmarkt ist hingegen um ein Drittel geschrumpft. Exklusiv für den Modehandel wurde deshalb die Sonder-Eingliederungsbeihilfe »Jobfit Mode & Bekleidung NÖ« konzipiert – bei der 12 Monate lang die Hälfte des Bruttoentgelts samt Nebenkostenbeitrag über das AMS gefördert wird. Zielgruppe sind alle Mitgliedsbetriebe des niederösterreichischen Landesgremiums Handel mit Mode- und Freizeitartikeln, die eine arbeitslose Person einstellen, die älter als 50 Jahre, jünger als 25 Jahre, langzeitarbeitslos oder akut von Langzeitarbeitslosigkeit bedroht ist.

Zweiter Eckpunkt: Weiterbildung und Qualifizierung

»Die Weiterbildung für bestehende Mitarbeiter ist über die Qualifizierungsförderung auch für andere Branchen möglich – unsere beiden eigens entwickelten WIFI-Kurse ,Verkaufsgespräch‘ sowie ,Schaufenster- und Innenraumgestaltung‘ decken hier punktgenau den Bedarf unserer Händler in der Praxis ab«, informiert Nina Stift. Start der Kurse am WIFI in St. Pölten ist am 7. (Verkaufsgespräch) bzw. 14. April (Schaufenster- und Innenraumgestaltung).
Neben der Qualifizierungsförderung für Beschäftigte bietet das AMS Impulsberatung und Unterstützung bei der Einrichtung überbetrieblicher Qualifizierungsverbünde an. Auch im Rahmen der Kurzarbeit der Phase 3 übernimmt das AMS 60 Prozent der Kurskosten für die betroffenen Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen.

1,2 Mio. Euro Fördervolumen

»Der NÖ Modehandel ist ein wichtiger Arbeitgeber und Lehrlingsausbilder. Es ist wichtig, dass wir unseren Händlern in dieser schwierigen Zeit unter die Arme greifen und arbeitslosen Menschen dabei helfen, wieder den Weg ins Arbeitsleben zu finden«, so Stift. »Wir haben für das Unterstützungspaket ‚Jobfit Mode & Bekleidung‘ 1,2 Millionen Euro veranschlagt. Ziel ist, dass Jobsuchende, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie niederösterreichische Betriebe davon profitieren«, informiert Sven Hergovich.

Nähere Informationen finden Sie hier.


stats