Westfield Shopping City Süd: Neue Mode-Shops ...
Westfield Shopping City Süd

Neue Mode-Shops und Multiplex-Komplettumbau

Dragan Dok

Österreichs größtes Einkaufszentrum meldet mehrere modische Neueröffnungen und investiert 25 Mio. Euro in den Komplettumbau des Kino- und Entertainmentbereichs Multiplex.

Der Eröffnungsreigen in der Westfield Shopping City Süd (SCS) geht weiter. Über die Eröffnung des neuen Stores von Marc O’Polo am 30. März haben wir bereits berichtet. In den letzten Wochen folgten nun zahlreiche weitere Stores: Direkt am Garden Plaza im Herzen des Centers (Ebene 1) hat vor kurzem die französische Luxusmarkte Longchamp ihren ersten und auf absehbare Zeit wohl auch einzigen Store in einem österreichischen Shopping Center eröffnet.

Darüber hinaus konnte mit der ebenfalls französischen Fashion Brand JOTT – die Abkürzung steht für Just Over The Top – ein weiterer Markteintritt gefeiert werden. Die Kernkompetenz der Brand sind hochwertige Daunenjacken, -mäntel, -parkas und -westen für Damen, Herren und Kinder. Die funktionellen Teile sind dünn und ultraleicht – schließlich stammt die Marke aus Marseille. Daneben werden auch T-Shirts, Shorts, Sweatshirts, Jogginghosen, Poloshirts, Bademode oder Caps und Rucksäcke angeboten. Neben dem Hauptmarkt Frankreich ist JOTT auch schon in vielen anderen Ländern Europas mit Stores vertreten. Zu finden ist das neue Geschäft gleich bei Eingang 4 im ersten Obergeschoss in der Nähe von Peek & Cloppenburg.
Daunenjacken sind die Spezialität des französischen Modelabels JOTT.
Dragan Dok
Daunenjacken sind die Spezialität des französischen Modelabels JOTT.

Auch in Sachen nachhaltiger Mode hat die SCS Zuwachs bekommen. Neben dem bereits im Vorjahr etablierten Store von Motte Motte hat nun der Secondhand-Anbieter Humana einen Pop-up-Laden direkt beim Water Plaza (Eingang 3) eröffnet. Das vielfältige Footwear-Angebot wurde zudem mit einem neuen Crocs-Store beim Garden Plaza erweitert.

Noch mehr Kulinarik und Entertainment

„Die Neueröffnungen zahlreicher Top-Marken in den letzten Wochen und Monaten unterstreichen einmal mehr die hohe Attraktivität der Westfield Shopping City Süd für Premium-Marken“, sagt Robert Czafik, Portfolio Leasing Manager Österreich bei Unibail-Rodamco-Westfield. „Gerade was Markteintritte betrifft, bieten wir internationalen Marken ein perfektes Umfeld, um in Österreich Fuß zu fassen und schnell eine hohe Brand Awareness aufzubauen.“

Auch in Sachen Gastronomie und Entertainment hat sich in der SCS zuletzt einiges getan: Zushi Market ist mit seinen japanischen Spezialitäten seit kurzem gleich zweimal im Center zu finden. Darüber hinaus hat die in Wien mehrmals vertretene Pizzeria L´Autentico erstmals in einem Einkaufszentrum eröffnet. Ebenso neu dazugekommen ist der Spielebereich Coool! By Kiddieland, der Attraktionen wie virtuelle Bowlingbahnen oder Airhockey bietet.

Multiplex-Umbau

Das ist aber alles erst ein Vorgeschmack auf das nächste Großprojekt, an dem derzeit gearbeitet wird: Gemeinsam mit der Kinogruppe Cineplexx und weiteren namhaften Partnern baut Unibail-Rodamco-Westfield (URW) den Entertainmentbereich Multiplex komplett um. Nach der Übersiedlung von MediaMarkt in die Haupt-Mall und dem Rückzug des Sporthändlers XXL hat sich der Handel so gut wie komplett aus diesem Bereich zurückgezogen. Nun soll dort laut eigenen Angaben ein „in Österreich einzigartiges Kino-, Entertainment- und Gastroangebot“ entstehen. Das Projekt umfasst die vollständige Neugestaltung des Kinos sowie die Errichtung eines neuen Freizeit- und Entertainment-Areals mit hochwertigen Restaurants und Bars. Für dieses Prestige-Projekt werden von allen Partnern rund 25 Mio. Euro investiert, teilt URW mit. Auf der ehemaligen MediaMarkt-Fläche entsteht auf rund 5.000 m² „ein in Größe und Vielfalt einzigartiges Indoor-Unterhaltungs- und Vergnügungsareal“, betrieben von Elite Experience mit Bowling, Escape Rooms, Crazy Mini-Golf u.v.m. Auch Live-Acts, DJs oder Comedians sollen künftig hier auftreten.

So soll das Cineplexx in der Westfield SCS ab November nach dem Umbau aussehen.
URW/Cineplexx
So soll das Cineplexx in der Westfield SCS ab November nach dem Umbau aussehen.
Das Cineplexx-Kino wird von Grund auf umgebaut und auf elf statt bislang neun Säle erweitert. „Wichtig ist auch anzumerken, dass es nach drei Jahren mit massiven COVID-Belastungen und Einschränkungen einem Kinobetreiber wieder möglich ist, gemeinsam mit den wichtigen Finanzierungspartnern, eine so große Investition zu realisieren. Dies unterstreicht auch, dass das Geschäftsmodell Kinobetrieb betriebswirtschaftlich wieder tragfähig ist“, ergänzt Christof Papousek, CFO der Cineplexx-Gruppe. Die SCS-Kinowelt ist seit 10. April für den Umbau geschlossen und soll vor Weihnachten neu eröffnet werden. Die Eröffnung des Entertainment-Bereichs ist für das Frühjahr 2024 geplant. Für die kulinarische Vielfalt sollen dann mehr als zwanzig Gastro-Betriebe sorgen.



stats