Spendenaktion: Kutsam übergibt 600 Jacken für...
Spendenaktion

Kutsam übergibt 600 Jacken für Ukraine

Kutsam
Philip Gröbe, Gemeindereferent der evangelischen Pfarre Neukematen und Johannes Behr-Kutsam, Geschäftsführer im Modehaus Kutsam
Philip Gröbe, Gemeindereferent der evangelischen Pfarre Neukematen und Johannes Behr-Kutsam, Geschäftsführer im Modehaus Kutsam

Insgesamt 116 Kartons mit Winterjacken konnte das Modehaus Kutsam in der Vorwoche an die evangelische Gemeinde Neukematen übergeben. Diese organisiert den Weitertransport in Krisengebiete in der Ukraine.

Viele Kundinnen und Kunden des oberösterreichischen Modehauses Kutsam sind dem Spendenaufruf gefolgt und haben im März und April gut erhaltene, gebrauchte Jacken an den fünf Standorten des Familienunternehmens abgegeben. Auch das Modehaus selbst stellte 100 neue Jacken zur Verfügung. So konnten am 5. April insgesamt 116 Kartons bzw. ca. 600 Jacken an die evangelische Gemeinde Neukematen übergeben werden. Von dort aus wird der Weitertransport in die Ukraine organisiert.

Geschäftsführer Johannes Behr-Kutsam bedankte sich herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern, bei den Mitarbeiterinnen, die bei der Abwicklung halfen, sowie bei den Kooperationspartnern: Die Firma Mondi stellte die Schachteln für den Transport zur Verfügung, die Firma Peha unterstützte die Aktion durch den Druck der Informationsmaterialien. Auch die Pfarre Maria Neustift beteiligte sich am Spendenaufruf und brachte gesammelte Jacken zum Modehaus Kutsam in Bad Hall.

stats