Neueröffnungen: Geschäftsrochaden in Graz
Neueröffnungen

Geschäftsrochaden in Graz

Coore-GC Real Estate GmbH
Die neue Only-Filiale in der Grazer Herrengasse
Die neue Only-Filiale in der Grazer Herrengasse

In der Grazer Innenstadt hat sich der Leerstand zuletzt deutlich erhöht. Jetzt gibt es auch wieder positive Nachrichten. Only eröffnet neu, Red Bull vergrößert sich.

Die Krise des Innenstadthandels und der Herrengasse ist seit Monaten das beherrschende Thema in der Grazer Stadtpolitik. Schon vor der Corona-Krise haben u. a. der Traditionshändler Schediwy in der Sporgasse und Gerry Weber im Rathaus die Segel gestrichen. Dann kamen die Insolvenzen von Eckstein und Baumgartner hinzu. Acht Geschäftslokale stehen in der zentralen Innenstadtachse, der Herrengasse, derzeit leer. Teilweise, wie im Fall der ehemaligen Stiefelkönig-Filiale, schon seit zwei Jahren. Als Reaktion kündigte Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) vor kurzem eine umfassende Strategie zur Belebung des Handelsstandorts an. Das Citymanagement samt Leerstandsmanagement wird nun in die Holding Graz eingegliedert.

Only zieht um

Inzwischen gibt es aber auch ein paar erfreuliche Neuigkeiten: Am 15. Mai hat in der Herrengasse die Modekette Only, ein Konzept der dänischen Bestseller-Gruppe, neu aufgesperrt. Genau genommen handelt es sich dabei um eine Übersiedelung von Hausnummer 8 in der selben Straße auf Hausnummer 3, wo vormals Hallhuber eingemietet war. Mit nunmehr 410 m2 wurde der Laden jedoch auch bedeutend vergrößert. Der neue Shop befindet sich im Herzoghof, bekannt als „Gemaltes Haus“.

Red Bull World vergrößert sich

Und auch für die leerstehende ehemalige Gerry-Weber-Fläche zeichnet sich eine Lösung ab: Wie die Kleine Zeitung berichtet, soll sich die Red Bull World am Rathauseck vergrößern wollen und planen, die direkt angrenzenden Räumlichkeiten in der Herrengasse dazuzunehmen. Auch Alphatauri, die Modemarke des Konzerns, soll dann großzügiger präsentiert werden können. Offiziell will das aber noch niemand bestätigen.

stats