Modehandel: Cachil muss nach Konkurs schließe...
Modehandel

Cachil muss nach Konkurs schließen

Cachil
Das Hauptgeschäft von Cachil in der Seilergasse ist bereits geschlossen.
Das Hauptgeschäft von Cachil in der Seilergasse ist bereits geschlossen.

Die Fashion Loft Handels Gesellschaft m.b.H., die unter dem Markennamen Cachil vier DOB-Geschäfte des gehobenen Genres betreibt, kann ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen.

Am Landesgericht Wiener Neustadt wurde auf Eigenantrag ein Konkursverfahren eröffnet.
Laut Insolvenzinformation des AKV wird keine Unternehmensfortführung angestrebt, das Unternehmen soll liquidiert werden. Es wurde auch kein Antrag auf Sanierung eingebracht. »Das Abgleiten in die nunmehrige Insolvenz wird nach eigenen Angaben auf Umsatzrückgänge infolge der COVID-19-Pandemie und den daraus resultierenden Problemen zurückgeführt«, heißt es vonseiten des AKV. »Gemäß den vorgelegten Unterlagen sind von diesem Insolvenzverfahren rund 89 Gläubiger mit Gesamtforderungen in noch zu eruierender Höhe betroffen.«

Geschäfte geschlossen

Laut gerichtlichem Beschluss vom 31. Juli wurde die Schließung der drei Wiener Filialen in der Seilergasse 14, den Ringstraßengalerien sowie in der Billrothstraße 79a angeordnet. Die Filiale in der Marc-Aurel-Straße sowie das Fashion Loft am Firmensitz Pottschach (Bezirk Neunkirchen) bleiben vorerst geöffnet.

stats