Einkaufszentren: Linzer Arkade wird »Linzerie...
Einkaufszentren

Linzer Arkade wird »Linzerie«

dan pearlman Markenarchitektur GmbH
So soll die Linzerie ab März 2021 aussehen.
So soll die Linzerie ab März 2021 aussehen.

Das Linzer Innenstadt-Einkaufszentrum Arkade wird seit 2019 komplett neu gestaltet – und erhält zur Wiedereröffnung im März 2021 auch einen neuen Namen: Linzerie.

Auf der Baustelle für das »neue« Einkaufszentrum in der Linzer Fußgängerzone wird derzeit auf Hochtouren gearbeitet. Der Zeitplan scheint trotz Corona zu halten, ebenso die veranschlagten Investitionskosten von 25 Mio. €, berichten die Verantwortlichen von der Eigentümerin Sparkasse Oberösterreich. Mit Produkten aus der Region und eigentümergeführten Boutiquen will sich die Linzerie vom Mainstream unterscheiden.

Obwohl nichts zugebaut wird, wird das Einkaufszentrum durch gefinkelte Planung von 5.000 auf 7.000 m² vergrößert und bietet künftig Platz für 35 Shops und Gastronomiebetriebe. 90 % der Flächen sind inzwischen vergeben. Die Zurückhaltung bei Vertragsabschlüssen sei aufgrund der coronabedingten Umstände zwar spürbar, das Interesse seitens potenzieller Mieter aber groß, heißt es von der Sparkasse OÖ, die sich für junge Unternehmer etwas Besonderes überlegt hat: Die Bank schreibt einen Wettbewerb aus, bei dem Bewerber ihre Ideen für einen Store oder eine Gastro-Fläche einreichen können. Für das beste Konzept gibt es eine mietfreie Fläche für ein ganzes Jahr. Weitere Informationen unter www.linzerie.at.

stats