Business

ANWR startet Schuhe.at

Die österreichischen Mitglieder der Schuhhandelskooperation ANWR können ab Anfang 2019 ihre Waren über Schuhe.at verkaufen.

Schuhe.de ist als Verkaufsplattform für die deutschen Mitglieder der Schuhhandelskooperation ANWR eine Erfolgsgeschichte. Im ersten Quartal 2019 wird nun auch den österreichischen ANWR-Mitglieder der Verkauf ihrer Produkte über die Plattform schuhe.at ermöglicht. Nach langen Verhandlungen konnte sich ANWR die Domain schuhe.at langfristig sichern, die vormals von der Bundesinnung der Orthopädieschuhmacher genutzt wurde. »Schuhe.de ist sehr erfolgreich und befindet sich im Wachstum«, berichtet eine Sprecherin des Verbunds. Die Plattform wird von 1.600 Händlern als elektronisches Schaufenster genutzt, 670 Geschäfte nutzen auch die Verkaufsfunktion. Gleichzeitig ist der Shop mit weiteren wichtigen Plattformen wie Amazon, Zalando und Ebay verbunden, so das der Händler wünscht. »Darüber hinaus können die Händler das Schaufenster auch auf der eigenen Internet-Seite einbinden, was zu einem extremen Mehrwert aller beteiligten Händler führt«, so die Sprecherin.

Die Schaufenster-Funktion konnten österreichische Händler schon seit 2017 nutzen. Neu ist nun die Möglichkeit zum Verkauf über die einprägsame Domain schuhe.at. Der Mietertrag, den die Bundesinnung der Orthopädieschuhmacher von ANWR erhält, wird in eine neue Ausbildungswerkstätte in St. Pölten investiert, heißt es in einer Mitteilung.

Von: Manuel Friedl